Winter im Biergarten – Winter in the Beer Garden

Auf einem Spaziergang fand ich diese verschneiten Stühle in einem Biergarten in meinem Stadtteil. Hoffentlich überstehen sie den Winter unbeschadet!

During a walk in my neighbourhood I found these snow-covered chairs in a beer garden. Hopefully they’ll survive the winter without damage!

Freie Winterlandschaft – Free Winter Landscape

Heute habe ich zur Abwechslung mal die Federzeichnung weggelassen und somit ein“klassisches“ Aquarell gemalt. Es gab keine Vorlage, ich habe die Landschaft improvisiert.

Today, I’ve gone without my usual pen lines, doing a „classical“ watercolour. The landscape has been improvised without reference picture.

Weihnachtsstrauß und Plätzchendose – Christmas Bouquet and Cookie Jar

Diesen weihnachtlichen Blumenstrauß bekam meine Mutter von meinem Bruder. Zusammen mit der edlen Plätzchendose aus Porzellan ein hübsches Stilleben!

My mother got this Christmas bouquet from my brother. Together with the classy china cookie jar a nice still life!

Scheune in Rettenbach – Barn in the Village

Am Tag vor Weihnachten besuchte ich zusammen mit einem Pflegeschüler einen älteren Herrn auf einem Bauernhof in Rettenbach. Nachdem wir ihn versorgt hatten, fiel mein Blick auf dem Weg zum Auto auf diese alte, kleine Scheune – schnell ein Foto mit dem Handy gemacht, als Vorlage zum Zeichnen, dann ging es schon weiter… Heute nun hatte ich die Muße, das Motiv mit Feder und Farbe umzusetzen. Frohe Weihnachten auch Euch allen!

The day before Christmas Eve, I had to accompany one of my nursing students visiting an elderly former farmer in a village near Augsburg. When we had finished taking care of him, on the way to our car this view took my eye. So I quickly took a picture with my phone before driving on. Today I had a bit of time to sketch and paint. Merry Christmas to all of you!

Patch-Pullover mit alten Stickereien – Patched Sweater with Vintage Embroideries

Zugegeben, das war ein Stück Arbeit… Aber das Ergebnis ist kuschelig und kann sich sehen lassen, oder? Alte Pullover und Schals sowie Strickstoffreste wurden zu diesem Pullover zusammengenäht, der anschließend mit gestickten Blüten aus alten Tischdecken verziert wurde. Die Materialien sind alles angenehme Wollmischungen, Merinowolle, Viskose, Baumwolle, Seide, Kaschmir, Angora..

Well, this piece took quite some time… But the result is a very comfy and one-of-a-kind sweater. Old sweaters and scarves as well as left-over knitted materials have been assembled. Hand-stitched flowers from vintage table cloths have been used for embellishing. The knits are all skin-friendly wool blends with merino wool, rayon, coton, silk, cashmere and angora wool…

Auch eine goldene Häkelblüte steckt in dem „Strauß „.

A vintage crochet flower is also part of the bouquet.

Einen Ärmel ziert eine farblich passende Applikation. Und gerade ist es ja auch das richtige Wetter für so einen warmen Pullover!

One sleeve shows a patch in the same colour scheme.- This is the right sweater for this cold weather!

Türkranz für die Adventszeit – Door-Wreath for the Time of Advent

Ich weiss ja nicht, wie es Euch geht, aber die vorweihnachtliche Stimmung mag sich bei mir dieses Jahr nicht wirklich einstellen… Immerhin habe ich mich aufgerafft, wenigstens ein bisschen zu dekorieren. In der Wohnung nur sehr wenig – ausser mir wird es dies Jahr niemand sehen – und auch nur ein paar altbewährte Teile. Für die Wohnungstür aber wollte ich mal was anderes und habe gestern auf die Schnelle diesen Kranz in dezenten Farben gemacht. Er verbindet 3 unterschiedliche Elemente: ein bisschen rustikalen Naturlook (Holz, Rinde und Rupfen), kuschelig-winterliches Hygge-feeling (Strickband, Wollband), sowie etwas festlichen Look durch Glitzer (kleine silberne Sterne, Band mit Goldglitzer Schneeflocken). Mit der Heissklebepistole ging das ganz ruck-zuck.

Well, I don’t know about you, but this year the pre-Christmas mood still eludes me somehow… Nevertheless I’ve managed a few decorations. Only a little bit inside my appartment, just using some tried and tested pieces. But for the door I wanted something different this time, so yesterday I’ve embellished this wreath in soft colours. Three elements are combined here: a bit of rustic nature look (wood, bark and hessian), comfy winter „hygge“ feeling (the knitted ribbon and raw wool) as well as a bit of festive glamour (the small silver tone stars and the ribbon with gold tone glittering snowflakes). Once having chosen these elements, it was done quite fast using the glue gun.

Jeans mit Schneeflocken – Pants with Snowflakes

Passend zur Jahreszeit habe ich meine Schneeflockenstempel hervorgeholt. Mit bügelfixierbaren Stoffmalfarben gedruckt, verzieren die Flocken nun eine hellgraue Hose in Jeansform. Das gewisse Etwas enstand durch kleine Stücke aufgebügelter Holografie-Folie und Strassmotive.

As always in winter season, I’ve used my snowflake stamps to create a one-of-a-kind piece. This time, light grey cotton pants (4-pocket style) have been stamped using fabric paints. Small pieces of holographic iron-on foil and rhinestone motives add a bit of glitz.

Und ich weiss auch schon, welchen Pulli ich meistens dazu tragen werde: den Rolli, den ich vor ein paar Wochen ebenfalls winterlich aufgepeppt habe!

Also, it matches the sweater I’ve embellished some weeks ago:

Walkjacke mit Gobelin – Wool Jacket with Vintage Needlepoint Embroidery

Neben dem ständigen Ändern meiner vorhandenen Kleidung hatte ich mal Lust auf ein neues, kreatives Stück. Ein grosser, alter, handgestickter Gobelin vom Flohmarkt wurde zusammen mit farblich passendem Walkstoff zu dieser außergewöhnlichen Jacke verarbeitet.

Still busy adjusting my clothes I also felt like making a new, creative, piece once again. So I combined a large vintage needlepoint scene with matching wool fabric for this one-of-a-kind jacket.

Das Mittelstück kam auf den Rücken, zwei seitliche Motive auf die Vorderseite und was dann noch übrig war, an die Ärmel – teils angesetzt, teils appliziert. Eine ebenfalls alte, goldene Borte rundet den Stil ab. Ein kleines Blütenstickbild setzte ich auf eine der Taschen.

The centre of the scene also is the centre of the back, the sides are now the front centre and what was left I used for the sleeves. The gold tone border on the sleeves also is a vintage piece. A small needlepoint with flowers now features on one of the pockets, as appliqué.

Die Kanten habe ich mit einem älteren Dekostoff aus Baumwolle eingefasst, der ein gechintztes Muster nach Klimt zeigte. Auch die vorderen Besätze sind daraus gefertigt. Mein „Markenzeichen“ musste natürlich auch sein, nämlich lauter verschiedene alte Knöpfe, hier passend goldfarbene. Die Jacke ist am Körper gefüttert, die Ärmel nicht. Sie ist recht warm, grad recht für die kommenden Monate!

The edges are trimmed with another beautiful fabric: coton chintz with a Klimt design. It’s also used for the front facing. As most times, I’ve used a variety of vintage buttons in gold tones. The jacket has lining front and back, the sleeves don’t. It’s quite warm, thus perfect for the next months!

Baum mit Efeu – Treetrunk with Ivy

Da es draußen noch nicht so viel Reizvolles zu Malen gibt, habe ich einfach mal ein Detail ausgesucht, das auch in dieser Jahreszeit zu finden ist.

Since there still aren’t many interesting motives in nature this time of year, I’ve just chosen a detail you find even in March.