Elegantes Lederset für die Handtasche – Elegant Leather Ensemble For the Handbag

Als ich im Ledergeschäft dieses wunderschön bedruckte Leder fand, musste ich natürlich etwas daraus nähen! Es war kein großes Stück, aber auch aus Resten lässt sich noch etwas Schönes machen – hier eine kleine Börse, ein Blockmäppchen und eine dekorative Quaste. Die Börse ist recht einfach gemacht und eignet sich für Kleingeld, aber auch ein, zwei Karten haben darin Platz oder ein gefalteter Schein.

Seeing this beautiful, printed leather, I just had to sew something from it! It wasn’t a large piece, but you can create nice items even from leftover pieces. Here, it was just enough for a coin purse, a matching note pad cover and a decorative tassel. The coin purse was easily made and may also harbour one or two credit cards or a folded bill.

Lederset3

Das Blockmäppchen ist klein genug, um in jede Tasche zu passen.

The note pad is small enough for any bag or clutch.

Lederset2

Natürlich war das ein Weihnachtsgeschenk für eine liebe Freundin!

Of course this ensemble has been a Christmas gift for a good friend!

Lederset1

Tasche für ein kleines Mädchen – Bag for a Little Girl

Da meine Enkelin mit knapp 4 Jahren noch nicht meinem Blog folgt, kann ich ihr Weihnachtsgeschenk mit gutem Gewissen schon heute veröffentlichen 🙂 – ich habe ihr eine kleine Tasche genäht.

Since my granddaughter only is (nearly) four years old, she still doesn’t follow my blog… So it’s ok for me to post my Christmas gift for her today 🙂 : I’ve sewn a small bag for her.

Mädchentasche1

Mädchentasche5

Aus einem leichten Jeansstoff genäht, wählte ich Verzierungen in passenden Pastellfarben. Die Klappenkante ist mit einer Spitzenborte besetzt, außerdem tummeln sich gefilzte Hortensienblüten darauf. Drei hübsche Perlen aus Muranoglas baumeln an selbstgefärbter Zackenlitze.

The basic material is a lightweight denim fabric, which I’ve embellished with a lace border (on the edge of the flap), some felted hortensia flowers in pastel colours and three nice lampwork beads dangling from handdyed ricrac.

Mädchentasche2

Dieses Aufnäh-Etikett habe ich schon ewig – irgendwie war ich nie dazu gekommen, es für meine Tochter zu verwenden, bevor sie zu groß dafür war… Jetzt passt es perfekt für die kleine Paulina!

This sew-on label says in German: „Handmade for a special girl“ – actually, I had purchased it many years ago but never came to use it for my daughter before she was too grown-up… Now it came in perfectly for my little Paulina!

Mädchentasche3

Auf der Rückseite gibt es ein kleines Täschchen, das eigentlich die Brusttasche einer Bluse gewesen war. Darauf ein großes, aufgebügeltes Herz und ein kleine Muranoglasperle in Herzform.

On the back a small pocket – from a vintage blouse – has been embellished with an iron-on heart and a small, heart-shaped lampwork bead.

Mädchentasche8

Die Oberkante, der Griff und der Riemen sind mit einer süßen Borte besetzt. Als Verschluss dient ein angenähter Magnetknopf.

The upper edge, the handle and the strap are covered by a very nice ribbon. A magnetic button serves to close the bag.

Mädchentasche1

Bin sehr gespannt auf Weihnachten, wenn sie sie auspackt…

Looking forward to Christmas, when she opens the giftwrap…

Praktische Männertasche im Vintage-Look – Vintage Style For a Functional Men’s Bag

Also, das war ein ganz schönes Stück Arbeit! Aber rechtzeitig zum Geburtstag meines Sohnes wurde die Tasche fertig. Da ich keinen passenden Schnitt gefunden hatte, habe ich ihn komplett selbst entworfen. Das Grundmaterial: ein alter Mehlsack aus den USA, der wohl über die hier stationierten Truppen den Weg nach Deutschland gefunden hatte. Dazu kombiniert habe ich Leder, das ein interessantes „Holzlatten“muster hat.

Well, this has been a lot of work, but finally, just in time for my son’s birthday, the bag is finished. Since I hadn’t found a suitable pattern, I just made one myself. The basic materials: a vintage flour bag from the US which probably ended up in Germany with the armed forces. And a piece of leather showing an interesting pattern like a picket fence.

TascheChristoph1

Die Tasche bietet 3 Tragemöglichkeiten: in der Hand am kleinen Griff, als Cross-Body-Bag oder als Rucksack. Dazu kann man den Gurt nicht nur in der Länge verstellen, sondern die Karabinerhaken versetzen und den Gurt durch eine Lederschlaufe am Rückenteil ziehen (unten). Damit der Gurt in der gewählten Position bleibt, kann er durch unter Laschen versteckte Klettstücke befestigt werden. (Rechts und links der Lederlasche).

This bag offers 3 options for carrying: on a small handle, as cross-body-bag and as rucksack. You just have to attach the snaphooks differently and pull the strap through a leather loop (see below). To prevent it from slipping, it can be fastened by two pieces of velcro, hidden beneath two small flaps on both sides of the loop.

TascheChristoph2

Die Tasche bietet viel Stauraum und etliche kleinere Fächer. Die große Klappe wird mit einer Schnalle geschlossen; darunter ist eine voluminöse Vortasche aus Leder, die mit einer Klett-Klappe geschlossen wird:

Much space and several pockets make this bag functional: underneath the big flap which closes with a buckle there’s a leather pocket with a smaller flap, closed by velcro:

TascheChristoph3

Das Hauptfach wird mit einem großen Reißverschluss geschlossen; außer diesem gibt es noch ein großes, flaches Reißverschlussfach außen in der Klappe und ein kleines auf der Rückseite. Beim Innenleben habe ich an ein Tablet oder Notebook gedacht und daher die innere Rückseite versteift und das Abteil gepolstert:

The main compartment closes with a zipper; moreover there’s a large, flat, zippered pocket in the big flap and a smaller one on the back. Creating the inside, I thought of a tablet or notebook to carry, so I added a stiff backing and padded one part of the main compartment:

TascheChristoph6

Aber auch kleinere Innentaschen für Kleinigkeiten gibt es: ein kleines offenes Fach und eine Tasche mit Klappe, sowie eine „Leine“ mit kleinem Karabinerhaken – für den Schlüssel oder Geldbeutel…:

Smaller inner pockets add space for small things. A thin strap with a snaphook at the end can be used for the key or the purse..:

TascheChristoph4

Die Schrift des Mehlsackes wird noch mit applizierten Sternen aus Leder und zwei Knöpfen in Form von Zahnrädern verziert – sehr maskulin!

On the front flap, some star appliqués and two buttons in the shape of gearwheels add interest – and masculinity!

TascheChristoph7

Ein Anhänger aus Leder lässt keinen Zweifel aufkommen: das gute Stück ist Handarbeit!

A leather fob tells the story: this bag is handmade!

Als kleine Zugabe habe ich aus dem Lederrest noch eine kleine Börse gearbeitet:

As a trinket, I’ve sewn a small purse from the leftover leather:

TascheChristoph8

Die Reißverschlüsse habe ich alle zusätzlich mit einem Stückchen Leder als Griffhilfe versehen, befestigt mit Nieten:

The zippers are easy to grab thanks to small pieces of leather which I’ve attached using studs:

TascheChristoph5

Nicht zu sehen: die Innenseite der Außentasche ist komplett mit aufbügelbarer Vinylfolie wasserabweisend gemacht. Ich wollte diese Folie nicht auf der sichtbaren Seite des Stoffes, weil es die Optik zu sehr gestört hätte. Trotzdem wird der Inhalt auch in einem kleinen Regenguss nicht nass!

What you can’t see: the backside of the outer material has been made water-resistant by iron-on vinyl foil. I didn’t want to use it on the outside because it would have altered the look. But this way, the contents are protected from rain, too!

TascheChristoph1

Im Großen und Ganzen hat meine Maschine das Material recht gut genäht; aber den Einfassstreifen an der oberen Kante musste ich dann mit der Hand annähen, weil die Tasche da zu dick und fest wurde – die Nadel kam nicht mehr durch.- Nun kann ich nur noch hoffen, dass dieses außergewöhnliche Stück meinem Sohn auch gefällt!

All in all, my machine did quite well sewing the material. Only when attaching the band on the upper edge I had to do it by hand: all the layers combined were too thick and hard for the machine needle.- Well, now I just hope that my son will like this one-of-a-kind bag!

 

Verzierte Rucksack-Tasche – No-Sew Embellishment For A Bag

Nachdem ich bereits eine Tasche hatte, die sich mit wenigen Handgriffen in einen Rucksack verwandeln lässt, wollte ich so ein praktisches Stück auch in etwas größerer Form haben, wo mehr hineinpasst. Allerdings bekam ich die gewünschte Größe nur in schlichtem, sportlichem Design, aus Canvasstoff. Dagegen ist ja nichts einzuwenden, doch wie so oft wollte ich dem guten Stück ein bißchen individuellen Glamour verpassen!

Loving bags which can be converted to rucksacks, I’ve just bought one a bit larger to be able to pack more. The only one of the desired size I found had a sportive, unisex design, which is not bad, but as so often, I wanted to create a more feminine and individual look.

Rucksacktasche5

Dabei sollten die Farben weiterhin zu vielem passen… Diese Gold-und Brauntöne erfüllen den Wunsch. Ich habe diesmal nicht genäht, da ich sonst auf der Innenseite die kleinen Fächer mit zugenäht hätte. Der gute alte Alleskleber tat mal wieder seinen Dienst (nur für die Glitzersteine nahm ich den speziellen Klebe-Pen)! Kunstleder, Leder, alte Broschen (eine davon eine alte Nerzbrosche), Metallic-Liner und Glitzersteine wurden kombiniert für dieses üppige Bouquet.

Choosing a colour combination which matches many of my jackets (brown and gold tones), I cut flowers from leather and faux leather, adding two vintage brooches (one knit, one mink) and metallic liners as well as rhinestones. Sewing wasn’t possible because that would have closed the small pockets on the inside, so I chose all purpose glue (exept for the rhinestones which are fixed using a special glue pen for these stones) for this lush bouquet.

Rucksacktasche3

Dieses Blatt besteht aus Heißkleber, den ich in dieser Form auf eine Glasplatte gespritzt und anschließend bemalt hatte. Ich habe es schon seit Jahren – hier passt es nun hin!

This leaf is made with a glue-gun and painted. I had made it years ago experimenting with the glue-gun – now it came in handy!

Rucksacktasche1

Man sieht, sowohl als Tasche als auch als Rucksack kommt das Design zur Geltung!

As you see, this design looks nice on the bag as well as on the rucksack variant.

Zwei außergewöhnliche Taschen – Two Unusual Bags

Die Zeit vergeht – ich wurde schon gefragt, ob alles in Ordnung sei, da ich länger nichts geschrieben habe… Ich hatte viel um die Ohren, doch heute gibt es wieder ein Lebenszeichen von mir 🙂 ! Und zwar mit zwei außergewöhnlichen Taschen – eine gekaufte, die ich nur verziert habe, und eine selbst genähte.

Time flies – people already asked if I was alright, not having posted for some time… Well, I’ve been very busy the last weeks, but now I’m back – with two unusual bags, one purchased and embellished, the other was a sewing project.

Die schwarze Ledertasche sollte ein bißchen Pepp bekommen, so habe ich einen alten Spitzenhandschuh und eine alte Nerzbrosche einfach aufgeklebt – mit Kraftkleber, das hält auf der rauen Wildleder-Oberfläche sehr gut. Ein Hingucker!

As I wanted to restyle the black leather bag, I chose two vintage items for embellishment: a lace glove and a mink brooch. They are kept in place by contact glue (NOT superglue), which works very well on the rough suede surface. A fast and easy project – and an eye-catcher!

Ölbildtasche1

Diese Umhängetasche ist aus Wollflausch-(„Mantelflausch“) Resten genäht, doch der Clou ist das alte, kleine Ölbild. Ich habe es etwas zuschneiden müssen, und die Reste kommen auf der aufgesetzten Tasche auf der Rückseite zur Geltung:

This messenger bag is sewn from wool material, but it also sports a small vintage oil painting. I had to adjust its size, the cut-off strips feature on the small added pocket on the back:

Ölbildtasche2

Wie man sieht, sind die Wollstoffreste in zwei Farben, die beide perfekt zum Bild passen. Den Riemen aus Leinen habe ich mittels einer Borte in denselben Farben gearbeitet; der Reißverschluss wurde versenkt eingearbeitet:

As you see, the wool fabrics come in two colours which perfectly match the painting. The strap – linen and a border – shows the same colours. The bag can be closed by a zipper:

Ölbildtasche3

 

Ein edles Abendtäschchen – An Elegant Clutch

In einem halben Tag genäht ist diese praktische, edle und individuelle „Clutch“! Sie besteht aus Leder und Stoff; ich hatte in meiner Lederkiste noch ein dunkel-mattgoldenes Leder (oder bronzefarben, wie man es sieht..), für welches ich nach einer Verwendung suchte; außerdem brauche ich ein paar Geschenke für kommende Geburtstage… 🙂

Only half a day’s work was needed for this useful, elegant and unique clutch! It’s made from leather and material; looking for a project using this dark, matte, gold tone leather (or, perhaps bronze tone?..), I also needed some gifts for birthdays to come… 🙂

Clutch1

Auch hatte ich schon lang mal vor, eine Tasche mit Scherenschnitt-Muster im Leder zu machen. Dafür suchte ich aus meinen (selbstgeschnittenen) Schablonen eine Blüte aus, die schon mehrfach beim Stoffdruck zum Einsatz gekommen war, wie man sieht:

Also, I finally  wanted to try a leather cut-out motif. So I chose a flower stencil I had made some years ago and which has been put to good use several times already, as you see…

Clutch2

Nachdem ich das Leder auf der Rückseite mit Vlieseline H200 verstärkt hatte, habe ich zunächst einen Plan für  Größe, Form und gesamtes Design der Tasche gemacht und die entsprechenden Teile aus Leder und dem schwarzen, etwas festeren Stoff sowie dem Futter ausgeschnitten. Anschließend nützte ich die Schablone, um auf der Lederrückseite die Blüte vorzuzeichnen, die dann mit dem Cutter ausgeschnitten wurde.

After reinforcing the leather with iron-on non-woven interfacing, I made a plan/pattern for the size, shape and overall design of the clutch. Then I cut the pieces from leather, black fabric (a medium strong quality) and the cotton lining. Now I used the stencil to sketch the flower on the back of the leather piece, which then had to be cut out.

Clutch3

Zum Schluss habe ich noch von der rechten Seite des Leders aus ein paar unebene Stellen an den Rändern begradigt. Die Blüte wurde dann mit einem Stück des schwarzen Stoffes unterlegt, von rechts mit der Maschine schwarz umsteppt und in der Mitte mit ein paar goldenen Perlchen akzentuiert.

Next step was to smooth some of the edges with the right side up before lining the flower with a piece of the black fabric. I’ve then stitched around the edges of the flower using black yarn and added interest to the centre of the flower with some small gold tone beads.

Clutch5

Vor dem Einnähen des Reißverschlusses habe ich sowohl am Leder als auch am oberen Stoffstreifen die Kanten mit hellgoldenem Schrägband eingefasst – das bringt nicht nur einen besonderen Pfiff und passt gut zu den Perlchen in der Blüte, sondern erleichtert auch das Einnähen des Reissverschlusses. Dann schnitt ich aus einem Reststückchen des Leders eine Quaste, deren oberes Ende ebenfalls mit einem Stückchen hellgoldenen Stoffbändchens umwickelt wurde; beim Aufwickeln fasste ich auch die kleine Lasche mit, welche durch die Öse im Zipper geführt wurde. Diese Quaste ist nicht nur hübsch, sondern macht es auch leichter, den Reißverschluss zu öffnen/zu schließen.

Before sewing the zipper, I encased the edges of the leather as well as of the upper strip of black fabric with gold tone bias tape – this not only adds a bit of glitz but also made it easier to sew in the zipper. Moreover, this light gold colour matches the beads in the flower. Then I used a leftover piece of leather to create a tassel which at the base is wrapped in a light gold tone ribbon. This tassel is attached to the eye of the zipper to facilitate the opening/closing of the zipper.

Clutch6

Und natürlich hat die Tasche auch eine Schlaufe für’s Handgelenk bekommen! Die Rückseite ist schlicht schwarz. Aber das Futter ist hell! So findet man den Schlüssel auch bei schlechtem Licht…

Of course, the clutch also sports a handle! The back is plain black fabric, but for the lining I’ve chosen a light beige which makes it easier to find the keys in low light…

Clutch7

Die Falten/Knicke, die man auf dem Bild unten sieht, stammen vom Wenden der Tasche nach dem Nähen. Sie vergehen mit häufigem Tragen. Hoffentlich hat die künftige Besitzerin viel Freude an diesem edlen Stück…

The creases seen on the photo below are from turning the bag after sewing. They will vanish with time and wear. Hopefully, the future owner will love this classy accessory…

Clutch4

 

 

 

Upcycling von Plastiktüten – Upcycling of Plastic Shopping Bags

Der Umwelt zuliebe soll derzeit in Deutschland die Menge der Plastiktüten deutlich reduziert werden. Auch ich trage schon lang stets einen Stoffbeutel in der Handtasche, um Plastik zu vermeiden. Allerdings gibt es hin und wieder so schöne Plastikbeutel, dass ich über die Jahre eine kleine Sammlung angelegt habe. Ziel: sie so zu verwenden, dass ihre schönen Muster zur Geltung kommen und dass sie NICHT im Müll landen – auch gut für die Umwelt! Die Lösung kam mit meinen Experimenten zur Verwendung von Papier und Plastikfolie für Taschen ( siehe mein Beitrag vom 30.1.17): Warum nicht statt Papier einfach Plastiktüten zwischen die Folien legen? Das habe ich gleich ausprobiert:

While Germany is trying to reduce the amount of plastic totes – me, too, I always carry a light fabric tote to avoid the need for plastic – there still are some plastic bags that just are too beautiful to miss. So during the last years I’ve got a small collection of these plastic bags – with the aim to use them so their nice designs get attention AND to avoid throwing them away – thus also reducing unnecessary waste. When playing with the lamination of paper with plastic foil (like shown in my post from 1/30/17), I got the idea to do the same with these plastic bags:

lilatasche1

Ein paar schöne Tüten, einfach auf selbstklebender Klarsichtfolie arrangiert, dann mit goldfarbenen Schnörkeln bestempelt, die sich wie ein Spitzennetz über das Muster ziehen, und mit einer weiteren Lage Klebefolie bedeckt, entstand ein Material, das sich wieder für – ja, Taschen!  – eignet. Für diese hier habe ich Plastikbeutel mit pastellfarbenen Blütenmotiven verwendet:

A few nice plastic bags, arranged on self-adhesive clear foil, then stamped with a net of gold tone swirls and covered with the same foil. This material is – yes,again! – suited for sewing bags and purses. For this one I’ve chosen beautiful pastel flower designs:

lilatasche3

Mit leichtem Baumwollstoff gefüttert und verziert mit farblich passenden Samt- und Spitzenbändchen, wirkt sie zart und verspielt.

Lined with a light cotton fabric and embellished with  a velvet ribbon and a lace border, it’s got a dainty look.

lilatasche4

Oben ist sie mit Reissverschluss zu schließen, an dem eine farblich passende Mixed Media-Perle hängt, damit der Zipper leichter zu fassen ist. Dieselbe Art handgemachter Perlen verziert das Vorderteil unterhalb einer alten Granatbrosche und bietet einen Fokus:

The top is closed with a zipper sporting a mixed media bead which makes it easier to grip. The same kind of handmade beads is used on the front, dangling from an vintage brooch, thus creating a focal point:

lilatasche2

Der Stoffriemen wurde ebenfalls mit Streifen des Plastikmaterials verstärkt und verziert:

The fabric strap is reinforced and embellished with strips of the same plastic material:

lilatasche5

Genau wie meine Kreationen aus Papier und Plastik, ist diese Tasche sehr leicht, hält aber viel aus! Tipp zum Nachmachen: das Material ist sehr einfach herzustellen, für den Anfang sollte aber ein einfacher Taschenschnitt (z.B. nur mit Henkeln, oder Klappe, ohne Reissverschluss etc.) gewählt werden, damit man ein Gefühl dafür bekommt, wie sich das Material unter der Nähmaschine verhält.

Just like my creations using paper and plasic foil, this bag is very lightweight, but also very durable! If you want to try it yourself: creating the material is very easy, but to start, be sure to use a simple bag pattern to learn how the laminated material reacts under the sewing foot.

Merken