Ideen mit Schneeflocken – Ideas with Snowflakes

Tja, vor Weihnachten konnte ich das hier nicht posten, denn es sind alles Geschenke für Familie und Freunde gewesen. Aber vielleicht könnt Ihr Euch ja die eine oder andere Idee für’s nächste Weihnachtsfest merken, oder für einen Geburtstag im Winter?

Obviously I couldn’t post this one before Christmas, because all items have been gifts for friends and family. But perhaps you’ll remember one or the other idea for next Christmas – or for a birthday in winter?

An meine Schneeflockenstempel erinnert Ihr Euch vielleicht – hier kommen noch ein paar Ideen, die ich damit verwirklicht habe. Oben ein bedrucktes Geschenkpapier, unten ein Schneeflocken-Memory!

Perhaps you remember my snowflake stamps – here are some more projects I used them for. Above: a simple gift paper, below: a memory game!

Aber auch mit Textilfarben kann man sie nutzen:

You also can use the stamps with fabric colours:

Eine Weihnachtstischdecke…

A Christmas table cloth..

…und ein Winterrolli (aus Baumwolle)!

… and a winter sweater (coton)!

Hier habe ich den Geschenkkarton mit Kreidestift bemalt…

This gift box has been painted using a chalk marker…

… und dieser mit Plusterfarbe; dazu passte ein Rupfenband und Spitzenborte.

… and this one using puffy paint; a band of hessian and a lace border add to the look.

Die Flasche mit Leuchteffekt wurde mit weißem Lackstift bemalt und kleinen Stickern beklebt.

The bottle with LED lights has been painted using white touch-up pen, added by small stickers.

Dieses Stirnband habe ich für meine Tochter genäht und mit handgefärbtem Stickgarn bestickt.

This headband has been a gift for my daughter. I’ve sewn it and stitched the snowflakes using hand-dyed yarn.

Einfach, auch schon von Kinderhand herzustellen, aber nützlich: Glasuntersetzer mit Scherenschnitt-Schneeflocken. Da jede anders ist, gibt es bei den Gläsern keine Verwechslung!

These coasters are fast and fun to make, even for kids – nevertheless they’re useful! Cut from silver tone paper, each snowflake is different, so there won’t be any mixing up the glasses.

Also, ich hätte ja nie gedacht, dass ich mich mal in Brandmalerei versuchen würde… Aber mit einem modernen, selbst entworfenen Design ist es gar nicht mehr so kitschig! Die Schneeflocken habe ich erst leicht aufgestempelt, dann die Formen mit dem Brandkolben nachgezogen.

Well, I’d never have thought I’d ever do pyrography – but with a modern, self-created design it’s not as kitsch as most of the traditional ones. For the snowflakes, I’ve again used the small stamps first, then tracing the shapes with the soldering iron.

Und zum Abschluss noch etwas ganz Einfaches: die Deko-Streuteilchen in Schneeflockenform bekamen auf der Rückseite einen kleinen Neodym-Magneten (mit 2-Komponenten-Kleber oder Sekundenkleber!) und können nun am Magnetboard oder Kühlschrank verwendet werden.- So, ich hoffe, Ihr seid inspiriert – viel Spass beim Werkeln!

Last, not least something very easy: these small snowflakes for decoration have got a small neodym magnet on the back (use resin or superglue) and are now ready to use on the fridge or a white board.- Well, I hope to have inspired you a bit – have fun creating!

Krippe im Botanischen Garten – Christmas Crib in the Botanic Garden

Der Botanische Garten in Augsburg lockt im Winter mit der großen orientalischen Rundkrippe im Tropenhaus. Nach einem kleinen Spaziergang durch den Garten saß ich hier und zeichnete die Krippe – bzw. einen Teil davon. Denn wenn man rundherum geht, gibt es von jedem Standort einen anderen Anblick. Ich entschied mich für die Szene der Hlg. drei Könige vor dem Palast des Herodes – und zwar einfach deshalb, weil hier die einzige Sitzgelegenheit war.

In winter, the Botanic Garden in Augsburg displays a large oriental style Christmas Crib in the tropical hall. After a stroll through the garden I sat there sketching the scene – at least, a part of it, because walking around the whole crib, you discover a different scene from every point of view. I opted for the scene of the Three Wise Men at the palace of King Herodes – because there I found a place to sit.

So eine große Krippe ist nicht sehr übersichtlich, eher wie ein „Wimmelbild“. Daher habe ich schon die Anzahl der Figuren reduziert. Auch sind die Figuren tatsächlich eigentlich zu groß für die Gebäude und Landschaft; das ist mir bisher noch nie so sehr aufgefallen wie heute beim Zeichnen.. Das Panoramaformat ist hier im Blog etwas ungünstig darzustellen, daher zeige ich hier nochmal den mittleren Teil als Ausschnitt:

Such a large crib is a bit confusing, like a hidden object game. So I’ve reduced the number of pieces. Also, the size of the figures actually doesn’t match the buildings, they are too large – a fact I hadn’t even noticed before sketching! The landscape format doesn’t show very well on this site, so I’ve added the middle scene as cut-out:

Heute habe ich auch gleich eine Jahreskarte für den Botanischen Garten gekauft, sodass Ihr im Lauf des Jahres noch viele Zeichnungen von dort zu sehen bekommt! Außerdem habe ich mir Gedanken gemacht, wo ich in der kalten Jahreszeit noch in Innenräumen zeichnen könnte… Wo es morgen hingeht, weiß ich schon, lasst Euch überraschen!

Today I’ve purchased an entry ticket for the Botanic Garden valid through 1/21 – so, you’ll find many more sketches from there on my blog all year long! Moreover, I’ve done some thinking about locations to sketch indoors during winter… tomorrow I’ll try one – wait and see!

Frohe Weihnachten! – Merry Christmas!

Euch allen ein Frohes Fest und Grüsse – diesmal aus Weinheim, wo ich mit der gesamten Familie Weihnachten verbringe! Die Zeichnung entstand genau hier..

Happy Holidays to all of you – this time my best wishes come from the city of Weinheim where I spend Christmas with my family! This sketch has been just done on location…

Auf dem Weihnachtsmarkt – At the Christmas Market

Hier in der Augsburger Innenstadt gibt es zwei Weihnachtsmärkte; den klassischen, grossen auf dem Rathausplatz und einen kleineren, mit schönerer Athmosphäre, vor dem Zeughaus. Hier stellen Kunsthandwerker aus.

In the city of Augsburg there are two Christmas Markets; a big one with the usual range of goods, on the place in front of the City Hall, and a small one offering handmade products in the yard of the former armory. The latter one has a bit more flair.

Plätzchendosen – Cookie Cans

Dies kleine weihnachtliche Stilleben habe ich mir zum Malen auf dem Tisch arrangiert. Für dieses Motiv konnte ich auch mal die goldene Aquarellfarbe verwenden!

For this small still life I’ve arranged the cookie cans on my table. Also, this time I could use the gold tone metallic watercolour!

Eingescant und ausgedruckt wär es auch ein schönes Motiv für eine Weihnachtskarte.

This would be a nice Christmas card, too.

Zwei Weihnachtskarten – Two Christmas Cards

Heute habe ich zwei Weihnachtskarten gemalt – das Landschaftsmotiv nach einem Foto, das Gesteck mit Kerze direkt von meinem kleinen Gesteck.

Today I’ve made two watercolour cards; the landscape from a reference photo, the candle with decoration directly from my own small arrangement.

Wintermorgen – Winter Morning

Last-Minute-Sterne – Last-Minute-Stars

Kurz vor den Festtagen habe ich nochmal einige Sterne gestanzt – und zwar, weil einige Fotodrucke am PC nicht zu meiner Zufriedenheit ausgefallen waren. Wegwerfen wollte ich die schlechteren Ausdrucke aber auch nicht, und da fielen mir meine Motivstanzer ein! Die Landschaftsbilder zeigten viel Himmel oder Wasser, das schien mir sehr geeignet für Sterne. Außerdem ist das Fotopapier stabil genug, um aus den Stanzmotiven Anhänger zu machen:

Just days before Christmas I’ve again punched some stars – this time from printed photos I wasn’t quite satisfied with. Instead of wasting them, I thought of my picture punches! The landscape photos showed a lot of sky or water, which go well for stars. Moreover, the photo paper is sturdy enough to create gift tags:

Fotosterne2

Fotosterne5

Fotosterne3

Die Ministerne, die ich aus der Schokokusspackung gestanzt hatte, sind auch hier eine gute Ergänzung. Und da mir noch ein paar alte Weihnachtskarten in die Hand fielen, wurden sie auch gleich noch gestanzt!

The tiny stars/snowflakes I had punched from the chocolate marshmallow box again add a bit of detail. Then I found some further old Christmas cards which got punched, too:

Fotosterne1

Hiermit wünsche ich Euch allen von Herzen ein Frohes Fest! Nach den Feiertagen gibt’s dann wieder Neues hier im Blog – bis dann! 🙂

Now I wish you all a Merry Christmas! Be sure to visit again after the holidays for new DIY inspiration! 🙂

 

Zwei Schüttelboxen für Kinder – Two Snow“globes“ for Children

Da ich Lust hatte, meinen beiden Enkeln zu ihren Geschenken noch etwas Lustiges dazuzulegen, ließ ich mich mal wieder auf Pinterest inspirieren: die Kombination von zwei Bastelanleitungen dort plus etwas eigener Tüftelei ergab diese netten Schüttel- oder Schneeboxen.

Wanting to add something funny to the gifts for my grand children, I once more found some inspiration on Pinterest. Two easy instructions from the website combined and a bit of my own fiddling around have resulted in these nice snow“globes“.

Snowglobes2

Die Figuren von Schnee- und Weihnachtsmann sind nach Anleitungen für Geschenkanhänger entstanden. Sie wurden dann mit 3-D Abstandsklebepads in jeweils einen Pappteller geklebt, wo ich bereits ein weihnachtliches Musterpapier als Hintergrund angebracht hatte. Zusätzlich verwendete ich kleine Tannenzweiglein.

The Santa and snowman have been created after an instruction for gift tag ornaments. Together with small fir-twigs I attached them into paper plates using 3-D glue pads. I already had covered the background with winter/Christmas themed papers.

Snowglobes1

Für den Deckel mit Fenster schnitt ich aus jeweils einem weiteren Pappteller ein Guckloch heraus, das ich von hinten mit fester Plastikfolie beklebte. Sehr gut eignet sich dafür das Klarsichtblatt von käuflichen Fotokalendern – ich hatte vor Jahren ein solches aufgehoben, in der Ahnung, dass ich es mal brauchen würde! Nachdem dann Glitter, Pailletten oder Kunstschnee in den unteren Teller gestreut wurden, kann der Deckel aufgeklebt werden. Den Rand bemalte ich mit passenden Farben und eine Borte rahmt das Fenster ein. Nun muss nur noch geschüttelt werden!

A second paper plate has been used for the cover. To create the window I’ve cut a hole into the plate, covering it from the inside with a clear, stiff plastic – the kind that comes with photo calendars. I had salvaged one some years ago, already thinking that I might have use for it 🙂 . Now, glitter, sequins or artificial snow have been filled into the plate underneath, then the cover has been glue-fixed. For a nicer look the outer frame has been painted in matching colours and the window framed with a ricrac or lace border. Now you just have to shake them!

Schätze aus dem Mülleimer – Trash to Treasure

Als kreativer Bastler kann man ja fast alles gebrauchen… Selbst in der Arbeit ist es inzwischen bekannt, dass ich schon mal das eine oder andere Stück aus dem Papierkorb oder Müll hole, um es in einen hübschen Gebrauchsgegenstand oder in ein Dekoobjekt zu verwandeln. In letzter Zeit gab es da einige Funde! Zunächst war da der Pappteller, der Billigplätzchen vom Discounter enthalten hatte – das Gebäck überließ ich gern den Kollegen, da nicht mein Geschmack. Aber der Teller! So schön goldglänzend – viel zu schade für den Müll! Die Rückseite mit weißer Acrylfarbe gestrichen, um den Teller haltbarer zu machen, sowie ein aufgeklebtes Spitzendeckchen, damit das Gold etwas gemildert wird – voilà, ein hübscher Geschenketeller!

Even at work I’m already known to „scavenge“ waste-paper baskets and trash bins for stuff to use in my DIY projects… Lately, there have been some gorgeous finds! The first being a paper plate which had contained plain discounter cookies, which I distaste – but the plate! „Gilded“ as it was, I had to do something with/to it… So, after painting the backside with white acrylic paint to make it more durable, I then used white glue to attach a lace doily to the front, which moderates the shining gold a bit. Now it’s a really nice plate for gifts etc.

trashtotreasure15

Aber auch eine Schokokuss-Packung war interessant, und zwar ebenfalls wegen der goldenen Beschichtung auf der Innenseite:

Also, the empty box of chocolate marshmallows seemed interesting – because of its „gilded“ inside:

Da dachte ich nämlich gleich wieder an meine neuen Spielzeuge, die Motivstanzer! Inzwischen habe ich mir zusätzlich einen Mini-Stanzer für Schneeflocken zugelegt, und das gibt tolle Kombinationsmöglichkeiten:

I just had to try it with my new toys, the picture punches! Meanwhile, I have purchased another one, showing a tiny snowflake, which makes for great combinations:

Oben: die großen Sterne, Vorder- und Rückseite. Unten: ein Haufen Mini-Flocken in einer Streichholzschachtel:

Above: the big stars, front and back. Below: a lot of tiny snowflakes in a matchbox:

trashtotreasure4

Es macht großen Spaß, verschiedene Varianten auszuprobieren:

It’s much fun trying the possibilities:

trashtotreasure9

Wer hätte gedacht, dass das in einer Packung Schokoküsse steckt?

Who’d have thought that these are punched from a marshmallow box?

trashtotreasure12

Auch immer wieder schön: Pralinenschachteln. Mit meinem Kleisterpapier bezogen entsteht ein hübscher Geschenkkarton:

Always useful: chocolate boxes. Covered with handmade paste paper, you get a nice gift box:

trashtotreasure13

Aber auch das dünne Papier aus derselben Schachtel werde ich in einem meiner handgebundenen Bücher mit verarbeiten!

Also, the thin paper from the same box is perfect for use in a handmade journal!

trashtotreasure14

Und dann der große Fund: ein riesiger Kalender von 2017, mit so tollen Bildern, die kann man doch nicht wegwerfen!!

And then a large piece: a calendar from 2017, with gorgeous pictures, it really shouldn’t be thrown away!

trashtotreasure16

Nachdem sich mein Sohn drei der großen Bilder als Poster für seine neue Wohnung ausgesucht hatte, habe ich aus drei weiteren Geschenktüten für Weihnachten gebastelt:

After my son had chosen three of the large pictures to use them as posters in his new appartment, I converted three others to gift bags for Christmas:

trashtotreasure17

Zusammen mit den Sternen aus der Schokokuss-Packung noch schöner:

Even nicer with the added stars from the marshmallow box:

trashtotreasure18