Kempten: Burghalde – Former Watchtower in Kempten

Vor ein paar Wochen, als noch „alles anders“ war, hatte ich einen Nachmittag in Kempten im Allgäu verbracht. Das Bild zeigt die „Burghalde“, eine Erhebung in der Altstadt, auf welcher es noch den Rest einer ehemaligen Festung gibt. Von dort hat man (auf der anderen Seite des Hügels) einen Blick zu den Alpen. Ebenfalls auf der Burghalde: ein Ritterspielplatz und eine Freilichtbühne.

A few weeks ago, when „all was still normal“, I spent an afternoon in the town of Kempten in the Allgäu region. The picture shows the „Burghalde“, the leftovers of former fortifications situated on a hill in the old part of town. From the other side of the hill you have a nice panoramic view towards the Alps. Moreover, there’s a playground and an open air theatre.

26x22cm/10,2×8,6 inches

Frühling bei Engelberg – Spring near Engelberg

Meine Tochter, die ich ja derzeit nicht sehen kann, da sie in der Schweiz lebt, schickte mir ein schönes Foto, das sie beim Spazieren in Engelberg gemacht hatte. Sie weiß inzwischen natürlich, dass ich ihre Fotos gern als Malvorlage verwende.. Die Berge im Hintergrund sind immer sehr reizvoll! Der gezackte links ist der Spannort, von den anderen kenne ich die Namen nicht.

Living in Switzerland, my daughter can’t come visit me during the corona crisis, but yesterday she sent me a photo taken during a walk in Engelberg. By now she knows that I like her pictures as reference for a watercolour… The Alps in the background always make for an interesting picture! Once again, the ragged mountain on the left is the „Spannort“ , but I don’t know the others.

26x20cm/10×7,8inches

Die Blümchen sind Märzenbecher, auch Große Schneeglöckchen genannt, wie mir meine Tochter erklärte (sie ist Biologin). Unten noch eine kleine Zeichnung eines Forsythien-Zweigs.

The flowers in the foreground are spring snowflakes. Below: a small sketch of Forsythias.

20x19cm/7,8×7,4inches

Noch einmal Auriac – Auriac, Once Again

Dieses kleine Dorf hatte so viele hübsche Ansichten, dass ich nochmal eine malen musste. Hier das obligatorische Gefallenen-Denkmal in der Ortsmitte. Größe 23x18cm.

This small village has so many picturesque views that I just had to paint another one, showing the obligatory memorial site for fallen soldiers. Size 23x18cm(9×7inches)

Taubenturm in Plazac – Dove Cove in Plazac

Ein weiteres Bild aus der Périgord-Serie. Ich hatte das Motiv damals für eine Postkarte gezeichnet und nun aber als etwas größeres Aquarell gemalt. Eine Freundin bat mich, stets die Größe meiner Arbeiten mit anzugeben, da man sich das am Bildschirm schlecht vorstellen kann: ich werde versuchen, daran zu denken! Dies ist nun 30×24cm, also etwas größer als DINA4.

Another picture from my Périgord series. At the time I had already used this motive for a sketched postcard, now I’ve done it as a larger watercolour. A friend just asked me to also post the sizes of my works because they’re hard to know from the screen: well, I’ll try to remember that! This one is 30x24cm (11,8×9,4inches).

Deià

Einer der bekanntesten Orte auf Mallorca ist die Kleinstadt Deià. Bekannt als Künstlerort, gibt es dort im Sommer viel Trubel. Ich war damals im Dezember dort, da war es ruhig, aber auch wunderschön. Hier eine Ansicht vom Orangenhain aus.

One of the most famous small towns on the island of Mallorca is Deià. Known as a preferred stay for artists, it’s quite crowded in summer. My visit many years ago was in December, so I found it more quiet but very nice. I love the view over the orange grove.

Montignac

Ein hübscher Ort, mit viel Tourismus in der Hochsaison, da er nah an allen Hauptattraktionen der Gegend liegt, insbesondere an der weltberühmten Höhle von Lascaux und anderen archäologischen Stätten. Im Juni hielt sich der Trubel noch sehr in Grenzen. Das Bild zeigt den Blick vom Ufer der Vézère auf die Altstadt. Vielerorts in Frankreich zu sehen: der angesähte Blumenschmuck in den Landesfarben blau-weiß-rot. Hier fand ich es besonders interessant, da sich die Farben in den Dächern – hier rote Ziegel, da blaugrauer Schiefer – wiederholen.

A pretty small town, with a lot of tourists during high-season because it’s situated near most of the main attractions like the world-famous Lascaux Cave and other archaeological sites. In June, it still was quiet enough. The picture shows the view over the Vézère river towards the old part of the town. In France, you often see flower combinations in the national colours. Here, I found them especially intriguing because they corresponded with the colours of the roofs: red tiles and blue-gray slate.