Eine Woche imTessin, Fotos: Brione und Lavertezzo – A Week in Ticino, Photos: Brione and Lavertezzo

Die bekannteste Sehenswürdigkeit im Verzascatal ist definitiv Lavertezzo mit seiner alten Bogenbrücke, „il ponte dei salti“. Es handelt sich um eine Fußgängerbrücke aus dem 17.Jahrhundert. Sie, sowie die faszinierenden großen Felsformationen an der türkisfarbenen Verzasca wurden u.a. durch Instagram so bekannt gemacht, dass der Ort an sommerlichen Tagen total überrannt wird. Daher wartete ich ab und hatte am letzten Tag Glück: vormittags hatte es in Strömen geregnet, doch ab 13.00 riss die Wolkendecke auf und bescherte noch einen wunderschönen Nachmittag – damit hatten wohl nicht viele Leute gerechnet, deshalb hielt sich der Betrieb in Grenzen und ich konnte es dort genießen.

The most famous place in the Verzasca valley is the village of Lavertezzo with its „ponte dei salti“, a pedestrian bridge from the 17th century showing two arches over the river Verzasca. Also, the interesting rock formations in the river bed are a tourist magnet. The place has been made extremely famous by instagram etc., so on sunny days in summer it’s very crowded. That’s why I was glad to catch a lucky day: the whole morning it had rained cats and dogs, but from 1pm it began to change, resulting in a very nice afternoon with only a handful of visitors at the place.

Blick auf Lavertezzo von der anderen Seite aus/View of the village from the opposite side

Das Herumklettern auf den Felsen und sogar das Baden sind gestattet, allerdings weisen Schilder auch auf Gefahren hin.

Climbing about in the rocks and even taking a bath in the river are allowed; nevertheless there are signs warning of dangers.

Das Bild direkt über diesem Text zeigt den Blick auf die Restaurantterrasse der „Osteria Vittoria“; unten dann Details auf der Terrasse:

The picture above this text shows the view towards the terrace of the „Osteria Vittoria“; below details on the terrace:

Und nun Brione, ebenfalls ein hübscher Ort im Tal, wo es neben schönen alten Häusern und einem ehemaligen Schloss auch ein „Felschaos“ im Flussbett gibt:

The photos below have been taken in and near Brione, another picturesque village in the valley which offers many old houses, a former castle and a chaos of rocks in the riverbed:

Oben das ehemalige Schloss, das zwischendurch ein Restaurant gewesen war, und das heute eine sehr moderne Verwendung hat: hier werden „Escape Room“ Events abgehalten!

Above the former castle which also once was a restaurant and where nowadays „Escape Room“ events take place!

Schloss Blumenthal – Blumenthal Castle

Am Sonntag habe ich eine Wandertour im Ecknachtal bei Aichach gemacht und bei schönstem Sonnenschein endlich auch mal wieder draussen vor Ort gemalt. Im Hof von Schloss Blumenthal (ein ehemaliges Kloster des Deutschen Ordens) fand ich nicht nur eine Bank mit Ausblick, sondern auch, ganz unerwartet, weidende Lamas! Eines musste natürlich mit auf’s Bild😉 Schloss Blumenthal bietet auch ein Hotel, ein Restaurant mit sehr beliebtem Biergarten, Kunsthandwerkerateliers und einmal im Jahr einen Kunsthandwerkermarkt.

Last Sunday I’ve done a little hiking near Aichach (20km from Augsburg). One of the places on the way was Blumenthal Castle (which actually once had been a monastery). Under a glorious spring sun, I at last did my first outdoor sketching this year. The location not only offered a nice view but also grazing llamas! One of them, resting, found its way into my picture…😉 Blumenthal also features a hotel, a restaurant and beer garden, artist’s studios and, once a year, a handicraft market.

Park Eremitage in Bayreuth

Auf dem Rückweg von Leipzig besuchte ich noch den Park Eremitage in Bayreuth, der frei zugänglich ist. Gestaltet ab 1715 auf ca. 52ha, bietet er viel Abwechslung durch romantische Gebäude, Brunnen, künstliche Ruinen, Landschaftspark und barocke Anlagen mit Blumen. Eintritt kostet lediglich der Innenbereich des alten Schlosses, doch dies war wegen Corona noch geschlossen. Einen kleinen Blick mit der Kamera direkt am Fenster des Ballsaales gönnte ich mir:

On my way back from Leipzig I visited the park Eremitage in Bayreuth (yes, the town famous for its Wagner classical music festival). Created from 1715 onwards, the large park offers interesting views with romantic buildings, fountains, artificial ruins and ponds, etc. The park is open all year; entry fees only have to be paid for the visit of the Old Castle (which was still closed to visitors because of the pandemic). Anyway, I stole a glance through the windows of the castle into the ballroom:

Das Foto ganz oben zeigt den „Sonnentempel“ mit Arkadentrakten beidseits; unten noch ein paar Details dieser Gebäude:

The photo on top of this post shows the „Temple of the Sun“ with arcades on both sides – below some more details of these buildings:

Davor gibt es einen Teich mit Wasserspielen, die zu festen Uhrzeiten in Betrieb sind:

In front, there’s a pond where trick fountains are operated for some minutes every hour:

Doch auch an der „Unteren Grotte“ sind die Wasserspiele sehenswert – Achtung, nicht nass werden!

Also, the fountains of the „Lower Grotto“ are impressive – don’t get wet!

Ein ruhigerer Bereich sind die barocken Gärten mit Blumen, Hecken und Seerosenteich:

The baroque gardens with flowers and a waterlily pond offer more meditative views:

Hier zeichnete ich zunächst eine Cosmee:

Here I did my first sketch, of a cosmea:

Und dann hielt ich einen kleinen Pavillon bei der untern Grotte fest:

Then I chose the view of a small gazebo near the Lower Grotto:

Weitere Ansichten als Fotos:

Some more photos:

„Römisches Theater“/“Roman Theatre“
Wasserturm/water reservoir tower
Altes Schloss/Old Castle
Villa Monplaisir

Burg Kriebstein – Kriebstein Castle

Nach dem Besuch bei meinem Sohn in Leipzig fuhr ich noch zur Burg Kriebstein. Wegen der steigenden Inzidenzwerte sind die Burgen wie alle Sehenswürdigkeiten in Sachsen derzeit geschlossen, doch auch von außen ist die Burg sehenswert – besonders von der Talsperre der Zschopau aus.

After my stay at my son’s place in Leipzig I drove to Kriebstein Castle. Because of the pandemic, it was closed as most monuments are, but nevertheless the outside view was worth a trip – especially this one, with the small dam of Zschopau river in front.

Schloss Kaltenberg – Kaltenberg Castle

Bei dem schönen Wetter heute wäre ich so gern gewandert oder geradelt, doch da ich ja immer noch mit Krücken unterwegs bin, musste ich mir etwas anderes einfallen lassen zum Sonne Tanken. Ich fuhr ein Stück Richtung Süden, um bei Schloss Kaltenberg ein bisschen zu spazieren und zu zeichnen. Der verwinkelte Turm war nicht einfach, aber dafür umso interessanter!

The warm, sunny weather today made me feel like hiking or biking, but I’m still on crutches… So I had to find something else to do outside in the sun – a short trip to Kaltenberg Castle, 20 minutes by car from Augsburg, was the solution. After a walk in the sun I sat down sketching. The tower was a bit of a challenge with its many weird angles, but the more interesting!

Ein sonniger Ausflug – A Daytrip in the Sun

Bei den heutigen Wetteraussichten (sonnig, bis zu 14°C) beschloss ich heute früh spontan, einen Tagesausflug zu machen. Nachdem ich in letzter Zeit zwei Bilder gezeichnet hatte, die am Ammersee fotografiert worden waren, zog es mich genau dort hin! Zunächst machte ich jedoch Halt in Seefeld, wo ich das Schloss zeichnete:

The weather being warm and sunny, I decided this morning to go on a daytrip. Having done two sketches from photos taken at lake Ammersee this week, this destination came immediately to my mind. That said, I first went to Seefeld to sketch the castle:

Das Schloss ist immer noch im Privatbesitz des Grafen Toerring. Vor dem Schloss (aus dieser Perspektive wäre das rechts davon) sind ehemalige Wirtschaftsgebäude, die heutzutage kleine Boutiquen, Kunsthandwerk und ein Kino beherbergen. Das Foto unten zeigt den Torbogen:

The castle is still private property of Count Toerring. In front of the castle (from the perspective of my sketch that would be on the right hand side) there are former farm buildings which now house little boutiques, artwork and a cinema. On the photo below you see the entrance building:

Dann fuhr ich weiter nach Diessen, hielt unterwegs noch kurz an der Ammer – dem Flüsschen, welches dem Ammersee seinen Namen gab. Dort genoss ich einen kleinen Spaziergang und das Alpenpanorama:

Then I drove towards Diessen on lake Ammersee, only making a short stop at a small river for a walk and for admiring the panoramic view of the far Alps:

In Diessen hielt ich mich an der Uferpromenade auf, machte ein paar Fotos:

In Diessen on the lakeside I took some photos:

Und diese alten Bootshäuser (auch oben im Bild) bieten auch zum Zeichnen und Malen schöne Motive:

These old boat houses (like above) offer nice views for sketching and painting:

Ein Tag, den ich in vollen Zügen genossen habe!

A daytrip I’ve enjoyed very much!

Rosengarten – Rose Garden

Im Garten von Château de Losse, Périgord, Frankreich, fand ich diese üppigen weißen Rosen. Die akkurat geometrisch geschnittenen, niedrigen Buchshecken kontrastieren mit den überbordend wuchernden Rosenbüschen.

In the gardens of Château de Losse, Périgord, France, I found these gorgeous white roses. The accurately cut, low boxwood hedges with their geometric shape create a perfect contrast to the exuberantly sprawling rose bushes.

Magdalenenklause – Magdalen’s Hermitage

Im Schlosspark Nymphenburg in München gibt es dieses kleine Gebäude, das so gebaut ist, dass es wie eine Ruine aussieht. Tatsächlich kann man es manchmal auch innen besichtigen – es ist prunkvoll ringerichtet! Im Winter kommt der Ziegelbau besonders gut zur Geltung.

In the park of Nymphenburg Castle, Munich, you can find this small building. It has been built to look like a ruin, but isn’t. On special occasions it’s open to the public – and a visit worth while because the inside is furnished lavishly! In winter the brick building is especially picturesque.

Da ich derzeit mit grippalem Infekt daheim bin, muss ich von Fotos abzeichnen oder kleine Stillleben arrangieren, wie im gestrigen Beitrag…

Having to stay home with the flu, I have to take photos as reference or arrange small still lives for sketching, like yesterday…