Urban Sketchers Germany

Dieses Wochenende fand das Deutschlandtreffen der Urban Sketcher hier in Augsburg statt. Leider erfuhr ich davon viel zu spät, als dass ich noch Platz in einem Kurs gefunden hätte, doch heute gab es auch ein offenes Treffen zum Zeichnen, und da war ich dabei!

This weekend the Urban Sketchers Germany got together here in Augsburg. Alas, when I heard of this event, the workshops were already fully booked. But today everybody could join in the „Open Sketching“ hours – of course I took part!

Das Treffen fand am Elias -Holl-Platz hinter dem Rathaus statt; zunächst tummelten sich noch eine Menge Leute dort, und ich begann zu zeichnen… Doch ich bin so langsam! Nachdem ich die grobe Aufteilung des Bildes in meinem kleinen (A6) Büchlein festgelegt hatte, waren sie weg. So hielt ich wenigstens ein paar Gäste im Lokal und die Leute im Zelt fest. Danach setzte ich mich auf die Stufen unter dem ganz rechten Schirm und zeichnete die Häuserzeile gegenüber:

This event took place on the Elias-Holl-Place behind the City Hall; at first there were a lot of people strolling around and I started to sketch… But I’m still so very slow! When I wanted to add the strolling people, none were left. So I just added some very small people on the restaurant terrace and those still in the tent. After finishing, I sat on the steps beneath the umbrella on the right and sketched the houses on the other side of the place:

Das war natürlich noch einiges aufwändiger, sodass ich nur die Zeichnung vor Ort fertigstellte (im A5- Buch) und die Farbe dann zu Hause auftrug (ich mache mir in solchem Fall immer Notizen bzw. auf einem Stück Papier kleine Pinselstriche in den entsprechenden Farben zur Erinnerung). Nachmittags konnte man dann unten im Rathaus die Werke der Vereinsmitglieder bestaunen – allerdings habe ich nicht fotografiert, und würde es auch wegen Urheberrecht nicht hier veröffentlichen. Immerhin, es war schon beeindruckend, was manche Leute zu Stande bringen! Unten: ein paar Bilder, die ich gestern gemalt habe:

This was even more demanding because of the amount of details, so I just did the sketch without colours, adding them later at home (in this case I take notes or even some brush strokes with colour samples for later). In the afternoon, there was a small exhibition of the sketches done by the Urban Sketchers‘ members, but I didn’t take photos and wouldn’t post them anyway because of legal rights. Nevertheless, it was very inspiring to see their creations! – Below: some pictures I’ve done yesterday:

Tomaten und Gemüse habe ich nach der Natur gezeichnet.

The tomatoes and the vegetables have been done from nature.

Die Rosen entstanden nach einem Foto.

For the roses I took a photo as reference.

Sonnenblumen – Sunflowers

Gestern war ich bei einer Freundin zum Kaffee eingeladen; dort stand dieser Strauss mit Sonnenblumen, Astern und Statizien. Gelb und Lila geben einen schönen Komplementär- Kontrast!

Yesterday a friend invited me for coffee. On her table this nice bunch of sunflowers and purple flowers intrigued me. Yellow and purple are complementary colours, so they create a nice contrast.

Farbenfrohe Projekte – Colourful DIY Projects

Nachdem es mir so viel Spass gemacht hat, die Leinwand-Postkarten mit Acrylfarben und Stempeln zu gestalten, hatte ich mir gestern noch ein paar etwas größere Leinwände (auf Keilrahmen) besorgt. Für den 3-D Effekt wird bei Acrylbildern oft Strukturpaste oder Collagematerial verwendet, doch ich hatte da eine andere Idee…

Since I had had so much fun working with acrylics and stamps for the canvas postcards, yesterday I purchased some more canvases, in different sizes – all a bit larger than the postcards. Mostly, when working with acrylics, people like to add structure with special mediums or with collage material. Well, I had another idea…

Die Basisleinwand ist ja nunmal textil, daher habe ich auf dem bemalten und bestempelten Untergrund die Blüten gestickt! Diese 2 Bilder sind doppelt so groß wie die Postkarten von vorgestern.

The canvas being a textile, I just did a bit of stitching on top of the painted and stamped layers! These two pictures are twice the size of the postcards I had posted the day before yesterday.

In meinem Fundus gab es auch ein paar unverzierte Geschenktüten, denen ich heute ein neues Gewand gab:

In my stash I found some plain gift bags which I’ve embellished today:

Oben: die ganz kleine Tüte wurde nur bestempelt, unten: die große Tüte bekam eine Blüte aus Kleisterpapier und drum herum Stempel.

Above: the small bag shows a stamped pattern, below: the larger one a collaged flower of paste paper and stamps all around.

Außerdem habe ich noch ein paar Notizheftchen hergestellt:

Also, I’ve made some more booklets:

Friedberg: an der Stadtmauer – Friedberg: At the Ancient Town Wall

Momentan bin ich ja mal wieder nicht so gut zu Fuss; längere Ausflüge sind nicht möglich. Da ich bei dem schönen Wetter aber nicht nur drin hocken wollte, fuhr ich nur in die Nachbargemeinde Friedberg und habe dort nach einem kurzen Fussweg diese Ecke an der Stadtmauer gezeichnet. Der ehemalige Pulverturm ist heutzutage bewohnt – keine Explosionsgefahr mehr!

Having a sore leg, I can’t do a lot of walking at the moment. To nevertheless catch a bit of sun and fresh air, I drove to the „neighbour town“ east of Augsburg, Friedberg. After a short walk I just sat for this sketch at the town wall. The tower once contained gun powder, but nowadays it’s inhabited – no danger of explosions anymore!

Kleine Acrylbilder – Small Acrylic Paintings

Heute standen noch die Acrylfarben von der Kleisterpapier-Herstellung auf dem Tisch, und kurz vor dem Wegräumen fiel mir ein, dass ich ja noch ein paar kleine Leinwand-Postkarten vom Discounter liegen hatte. Daher habe ich diese heute mit den Acrylfarben bemalt, bevor sie wieder im Schrank verschwinden und den Aquarellfarben Platz machen…

With the acrylics (from creating paste papers) still on my table, I remembered having purchased some canvas postcards some time ago. So I’ve done these small acrylic paintings today before putting away the acrylics in exchange for the watercolours again…

Ich habe versucht, vielschichtig zu arbeiten, habe auch Stempel verwendet.

Trying to work in layers, I also used stamps.

Und bei diesem letzten Bildchen habe ich kleine Stückchen Kleisterpapier als Collagenelemente angebracht.

For this last one I’ve used small scraps of paste paper for the collage.

Im Botanischen Garten – In the Botanic Garden

Heute bin ich schon zu Beginn der Öffnungszeit in den Botanischen Garten gegangen – und kam erst 5 Stunden später wieder heraus. Dafür habe ich mehrere Zeichnungen in mein kleines Aquarellbüchlein (A6) gemalt:

Today I entered the Botanic Garden as soon as it opened – and stayed for 5 hours, adding several watercolours to my small book (A6):

Eine Lotusblüte…

A Lotus flower…


Oben: der Japangarten ist immer interessant.. Doch es gibt auch einen Biergarten, in dem ich zu mittag aß – ausnahmsweise mal richtig „ungesund“:

Above: the Japanese garden is always beautiful… But there also is a beer garden where I took lunch – not too healthy a meal, for a change:

Aber dort sitzend konnte ich auch mal wieder üben, Leute zu zeichnen:

Afterwards I kept sitting there to sketch some people:

Aber auch an einer anderen Stelle saßen Personen ruhig genug – allerdings konnte ich sie nur von hinten zeichnen:

Another scene with people, but only from the back:

Ein Beet im Bauerngarten..

A scene in the „farmer’s garden“…


Der Botanische Garten in Augsburg ist immer wieder einen Besuch wert! In den letzten Jahren wurde auch einiges modernisiert und umgestaltet – unter anderem gibt es noch mehr Sitzecken in unterschiedlichen Varianten, sowie eine alte englische Telefonzelle, in welcher ein Bücherregal zum Lesen einlädt.- Außerdem habe ich zu Hause noch zur Übung ein paar alte Broschen gezeichnet:

The Botanic Garden in Augsburg is always worth a visit! During the last years some changes have been made – it’s more up-to-date now, more interesting and more comfy, too, because of added spaces and nice corners to sit and relax. There’s even an old, red English telephone booth, containing a rack stacked with books to read.- At home, I’ve done a practice sketch of vintage brooches: