Primeln – Primroses

Man kann ja gar nicht vorbeigehen an den bunten Primeln, die jetzt wieder überall angeboten werden… Ein paar Töpfchen mussten einfach sein, zumal sie mir ja auch „Modell stehen“ 🙂

Who could resist the colourful primroses offered almost everywhere this time of year? So, I purchased some pots for my home – and, of course, for sketching 🙂

Landschaftsbilder zum Üben – Some Landscapes for Practice

Nachdem es inzwischen auch hier in Augsburg winterlich kalt geworden ist, versuche ich, durch Zeichnen nach Fotos in Übung zu bleiben. Um keinen Ärger mit Urheberrechten zu bekommen, nehme ich als Vorlage ausschließlich meine eigenen Bilder bzw. solche von Freunden und Verwandten. Dabei fällt mir immer wieder auf, dass ich an meinen eigenen Fotos kaum etwas ändern muss, wenn ich sie zeichne – mein „Auge“ beim Fotografieren ist seit Jahren scheinbar das einer Malerin….

The winter finally having reached Augsburg, I’m trying to keep my sketching skills by using photos as reference for practice. Because of copyright I only use my own photos or those of friends and family. Also, with my own photos I don’t need to change a lot when sketching – seems, my „eye“ as a photographer has always also been one of a painter…

Schloss Scherneck: Kiosk im Biergarten – Scherneck Castle: kiosk in the beer garden
Haustür in der Bretagne – Door in Brittany
Bretagne: Rosa Granitküste – Brittany: Pink Granite Coast
Am Trübsee, Engelberg, Schweiz – At a mountain lake, Engelberg, Switzerland

Berglandschaften – Alpine Landscapes

Meine Tochter, die ja in der Schweiz in einem Bergtal wohnt, schickt mir gelegentlich Bilder von ihren Wanderungen oder auch von der Skipiste. Gestern kam ein Bild mit Blick auf das winterliche Tal, und ich musste es gleich zeichnen!

My daughter, living in a valley in the Switzerland Alps, from time to time sends me photos taken on hiking tours or on the skiing slope. Yesterday she sent a picture showing the view of the winter valley – I immidiately took pen and colours!

Da ich im selben Ordner auf dem Handy auch noch ein anderes von ihr hatte, das entweder im Herbst oder im Frühjahr entstanden war, malte ich dies dann auch gleich.

Since I found another one by her in the same folder on my phone, it got sketched, too. I think it had been taken in autumn, or perhaps in spring.

Bergstation Führenalp/Upper terminus of cable car, Führenalp

Erster Frühlingsstrauss – First Bunch of Spring Flowers

Nachdem ich derzeit gezwungenermaßen mehr zu Hause bin als sonst, habe ich mir auch mal einen Blumenstrauß gegönnt. Ein vorzeitiger Frühlingsgruss, der natürlich auch gleich gezeichnet werden musste!

Having to stay home more than usual, I’ve treated myself to a bunch of flowers. A first hint of spring.. which, of course, had to be sketched at once, too!

Januar im Botanischen Garten – January in the Botanic Garden

Heute war es relativ sonnig und nicht allzu kalt, das wollte ich nützen. Im Botanischen Garten war die Weihnachtsdekoration grösstenteils entfernt, es herrschten Braun- und fahle Grüntöne vor. Doch dann fand ich doch noch einen Farbfleck, der mich reizte:

Today it was sunny and mild, so I went to the Botanic Garden in search for something to sketch. By now, the Christmas decorations had been removed and there were mostly brownish and some green colours left. But then I discovered a brighter spot:

Nötige Arbeiten werden erledigt, wenn wenig Besucher da sind – und das Wetter passt! Die Bank direkt neben den Maschinen bot sich als Sitzplatz zum Zeichnen an. Da Bagger und Stapler immer mal wieder bewegt wurden, musste ich zügig zeichnen – eine gute Übung!

Necessary works are done when the weather allows it and while there aren’t too many visitors. A bench near the machines was perfect for me to sit and sketch. It had to be done fast, because the machines were operated alternately – a good exercise for me!

Wie man sieht, fand ich dann doch noch ein anderes Motiv… Die Dame hatte noch winterliche Tannenzweige zwischen den Beinen, aber im Frühjahr oder Sommer werde ich sie mal ohne zeichnen!

As you see, I finally found another view for sketching. The Lady still sported some fir branches between her legs, but in spring or summer I’ll sketch her again without them!

Digitale Zeichnungen – Digital Sketches

Tja, was ich eigentlich vorhatte, konnte ich gestern und heute leider doch nicht machen – aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben, nächste Woche klappt es vielleicht. Stattdessen habe ich nach Fotos, die ich im Botanischen Garten gemacht hatte, zur Abwechslung zwei digitale Zeichnungen gemacht:

Well, sometimes things don’t work out as planned… Alas, I wasn’t able to go to the location I had planned yesterday, but maybe next week.. Instead, I’ve done two digital sketches for a change – from photos I had taken last time in the Botanic Garden:

Im Winter gibt es dort zwar keine Rosen, aber der Zierkohl ist fast genauso hübsch – natürlich ohne den Duft😉

Of course, in winter, there are no roses there, but the decorative cabbages are almost as pretty – without the perfume😉

Und im Bauergarten ist der Brunnen zwar trocken, aber nicht völlig leer!

And in the „Farmer’s“ garden the well has no water, but neither is it empty!

Krippe im Botanischen Garten – Christmas Crib in the Botanic Garden

Der Botanische Garten in Augsburg lockt im Winter mit der großen orientalischen Rundkrippe im Tropenhaus. Nach einem kleinen Spaziergang durch den Garten saß ich hier und zeichnete die Krippe – bzw. einen Teil davon. Denn wenn man rundherum geht, gibt es von jedem Standort einen anderen Anblick. Ich entschied mich für die Szene der Hlg. drei Könige vor dem Palast des Herodes – und zwar einfach deshalb, weil hier die einzige Sitzgelegenheit war.

In winter, the Botanic Garden in Augsburg displays a large oriental style Christmas Crib in the tropical hall. After a stroll through the garden I sat there sketching the scene – at least, a part of it, because walking around the whole crib, you discover a different scene from every point of view. I opted for the scene of the Three Wise Men at the palace of King Herodes – because there I found a place to sit.

So eine große Krippe ist nicht sehr übersichtlich, eher wie ein „Wimmelbild“. Daher habe ich schon die Anzahl der Figuren reduziert. Auch sind die Figuren tatsächlich eigentlich zu groß für die Gebäude und Landschaft; das ist mir bisher noch nie so sehr aufgefallen wie heute beim Zeichnen.. Das Panoramaformat ist hier im Blog etwas ungünstig darzustellen, daher zeige ich hier nochmal den mittleren Teil als Ausschnitt:

Such a large crib is a bit confusing, like a hidden object game. So I’ve reduced the number of pieces. Also, the size of the figures actually doesn’t match the buildings, they are too large – a fact I hadn’t even noticed before sketching! The landscape format doesn’t show very well on this site, so I’ve added the middle scene as cut-out:

Heute habe ich auch gleich eine Jahreskarte für den Botanischen Garten gekauft, sodass Ihr im Lauf des Jahres noch viele Zeichnungen von dort zu sehen bekommt! Außerdem habe ich mir Gedanken gemacht, wo ich in der kalten Jahreszeit noch in Innenräumen zeichnen könnte… Wo es morgen hingeht, weiß ich schon, lasst Euch überraschen!

Today I’ve purchased an entry ticket for the Botanic Garden valid through 1/21 – so, you’ll find many more sketches from there on my blog all year long! Moreover, I’ve done some thinking about locations to sketch indoors during winter… tomorrow I’ll try one – wait and see!