Magdalenenklause – Magdalen’s Hermitage

Im Schlosspark Nymphenburg in München gibt es dieses kleine Gebäude, das so gebaut ist, dass es wie eine Ruine aussieht. Tatsächlich kann man es manchmal auch innen besichtigen – es ist prunkvoll ringerichtet! Im Winter kommt der Ziegelbau besonders gut zur Geltung.

In the park of Nymphenburg Castle, Munich, you can find this small building. It has been built to look like a ruin, but isn’t. On special occasions it’s open to the public – and a visit worth while because the inside is furnished lavishly! In winter the brick building is especially picturesque.

Da ich derzeit mit grippalem Infekt daheim bin, muss ich von Fotos abzeichnen oder kleine Stillleben arrangieren, wie im gestrigen Beitrag…

Having to stay home with the flu, I have to take photos as reference or arrange small still lives for sketching, like yesterday…

Plätzchendosen – Cookie Cans

Dies kleine weihnachtliche Stilleben habe ich mir zum Malen auf dem Tisch arrangiert. Für dieses Motiv konnte ich auch mal die goldene Aquarellfarbe verwenden!

For this small still life I’ve arranged the cookie cans on my table. Also, this time I could use the gold tone metallic watercolour!

Eingescant und ausgedruckt wär es auch ein schönes Motiv für eine Weihnachtskarte.

This would be a nice Christmas card, too.

Schneelandschaften – Landscapes in the Snow

Diesmal sind beide Bilder von eigenen Fotos inspiriert. Das erste zeigt eine Ansicht, die ich mit meiner frühesten Kindheit verbinde: ein kleiner Aussichtspunkt (in meiner Familie „Pilz“ genannt wegen seiner Form) am Mariahilfberg in Amberg.

This time both pictures have been done from my own photos as reference. The first one shows a spot I’ve known from early childhood: a small viewpoint (called „mushroom“ by my family because of its shape) on the Mariahilfberg in Amberg.

Die zweite Szene habe ich irgendwo im Voralpenland aufgenommen – wahrscheinlich in der Nähe von Ammergau.

The second one has been taken in the foothills of the Alps, probably near Ammergau.

Wie man sieht, waren die Lichtstimmungen recht verschieden; auch habe ich unterschiedliche Papiere verwendet: für das obere Bild das recht glatte Papier meines Sketchbuches, wogegen das untere auf rauhem, handgeschöpftem Papier aus Frankreich entstand. Das rauhe ist gut geeignet, um Schnee darzustellen; allerdings toleriert es keinen Rubbelkrepp oder Radiergummi. Auch die Farbe verhält sich darauf ganz anders.

As you see, the light is quite different; also, I’ve used different kinds of watercolour paper: the first sketch has been done on the relatively smooth paper of my sketchbook, whereas for the second one I’ve used a rough, handmade paper from France. The latter is suited very well to create the impression of snow, but doesn’t tolerate the eraser or masking fluid. The colours, too, react differently on it so I had to adapt.

Winterlandschaft – Winter Landscape

Wir haben ja noch keinen Schnee, daher habe ich eine imaginäre Landschaft gemalt. Pate standen mehrere Fotos der letzten Jahre, von denen ich jeweils einzelne Elemente verwendet habe.

Since there’s still no snow here, I’ve done an imaginary landscape. Several photos of the last years have been reference for details and colours.

Ein paar Blüten – Just Some Flowers

Dies Wochenende habe ich mir Blumen in der Wohnung meiner Mutter als Malmotive erkoren. Amaryllis mit Eucalyptuszweigen in der Vase, in hellen, zarten Farben, sowie einen Weihnachtsstern im Topf mit seinem kräftigen, fast samtigem Rot.

This weekend at my mother’s place, I’ve chosen flowers for sketching: some amaryllis with eucalyptus twigs, in soft, light colours, and a poinsettia with its rich, velvety red.

Zweimal Blumen – Two Flower Pictures

Zwei Sträuße hatte ich (nacheinander) in letzter Zeit in der Wohnung, und beide wurden natürlich mit Feder und Farbe verewigt. Die Zinnien sind wohl die größte Farbexplosion, die der Herbst zu bieten hat!

During the last weeks, I had two different bunches of flowers which, of course, had to be painted! Zinnias are autumn’s greatest fireworks of colours!

Der andere Strauss ist viel zurückhaltender, eleganter, und landete gleich auf einer Geburtstagskarte für eine Freundin:

The other bouquet is more sophisticated and elegant – I did this one on a birthday card for a friend:

Ein Tag Urban Sketching in Augsburg – A Day of Urban Sketching in Augsburg

Heute war – schon wieder! – tolles Herbstwetter hier, und das habe ich natürlich genützt. Erst ein Flohmarktbesuch, dann saß ich schon im Auto und wollte wegfahren, da gefiel mir die Szene direkt vor meinen Augen so, dass ich im Wagen sitzen blieb und zeichnete:

Today we had – again! – gorgeous autumn weather, which I wanted to enjoy. First I went to a flea market; then, already sitting in my car and about to leave, I thought the scene before my eyes would be nice for sketching:

Das alte Kesselhaus hinter der ehemaligen Rockfabrik, in der Riedingerstrasse. Der Kontrast der organischen Baumform zu den geometrischen Formen der Gebäude gefiel mir.

The old boiler house in an industrial park, nowadays serving as event location. I like the contrasting elements of organic forms and geometric ones.

Dann fuhr ich in ein Gebiet, wo ich fast nie hinkomme: das alte Schlachthaus Quartier. Hier wurden die denkmalgeschützten Ziegelbauten restauriert und es ist viel Gastronomie eingezogen. Herzstück ist die Kälberhalle, heutzutage ein Gasthaus der Hasen-Brauerei Augsburg. Dort aß ich leckere Gnocchi mit Kürbisragout und hatte dabei einen Blick auf diese alten Fässer. Wie man sieht, ist es ein sehr hohes Gebäude mit tollen Fenstern – die Kälber warteten hier zwar darauf, geschlachtet zu werden – aber in stilvoller Umgebung!

Then I drove to a part of town I don’t visit often: the old slaughterhouse district. Here the beautiful brick buildings are listed, have been restored and now house many different restaurants. The largest one is the „Kälberhalle“, where in former times the calves about to be slaughtered were held – today a local brewery hosts a restaurant. I took lunch here, with view of these ancient beer barrels. As you see, the building is tall with beautiful windows – at least the calves spent their last hours or days in a nice environment!

Nachtstallung heisst dieses Gebäude, direkt neben der Kälberhalle. Dies Lokal war heute geschlossen.

This building is called Nachtstallung (Night stables), also a restaurant, which has a beer garden, too. Today it was closed.

Das ehemalige Verwaltungsgebäude des Schlachthofes. Wie Ihr seht, war ich heute sehr fleißig – und hatte viel frische Luft dabei! 🙂

The former administration building of the slaughterhouse district. As you see, I’ve been busy today – and had a lot of fresh air while sketching! 🙂