Sulzbach-Rosenberg: Blick von der Stadtmauer – View from the City Wall

Da ich zum Muttertag mal wieder in Amberg war und das Wochenende auch tolles Wetter war, habe ich sowohl in Amberg als auch in der Nachbarstadt Sulzbach-Rosenberg viele Fotos gemacht. Mein Malzeug hatte ich nicht dabei, weil die Zeit knapp bemessen war, doch mit den Fotos habe ich jetzt wieder eine Menge Vorlagen zum Zeichnen…

Spending the last weekend in Amberg for Mother’s Day, I enjoyed the nice weather taking a lot of pictures of the historical parts of Amberg and it’s neighbouring town of Sulzbach-Rosenberg. For lack of time, I hadn’t brought my painting tools, but at least the photos now are perfect reference for several future watercolours…

Am Weiher – At the Pond

Dies Wochenende habe ich mal wieder in Amberg bei meiner Mutter verbracht. Ein gemeinsamer Spaziergang führte uns diesmal ins LGS-Gelände (ehem. Landesgartenschau), wo ganz kurz die Sonne ein wenig durch die Wolken guckte und uns diese Ansicht bescherte.

Spending this weekend with my mother in Amberg, we took a little walk near the river where years ago a garden exhibition had taken place. The area is still beautiful with nice paths and ponds. When the sun came out just a bit for some minutes, we were offered this view.

Maria-Hilf-Kirche, Amberg – St. Mary’s Church in Amberg

Da ich die Weihnachtstage bei meiner Mutter in Amberg verbrachte, machte ich auch einen kleinen Spaziergang auf dem Maria-Hilf-Berg, wo diese Wallfahrtskirche gleichen Namens steht. Letzterer kommt daher, dass die Amberger im Mittelalter zur Zeit der Pest Maria um Hilfe angefleht hatten und dann ihr zu Ehren nach Ende der Seuche die Kirche erbauten. Nun bin ich zwar evangelisch, aber ein Gebet um Ende der Pandemie habe ich dort in der kleinen Kapelle doch gesprochen…

Spending the holidays at my Mum’s in Amberg, I also took a little walk on the hill with the pilgrimage church called „St.Mary help us“. The name has got a history: in the Middle Ages during the time of the plague the citizens of Amberg called to St. Mary for help against the desease. When the plague was over, they thanked the Holy Virgin by building this church. Well, I’m not catholic, but in the small chapel in front of the church I nevertheless spoke a prayer, asking for the pandemic to end soon….

Weihwasser 2021!/Disinfectant, the „holy water“ of 2021!

Amberger Ansichten – Views of Amberg

An der Vils: Martinskirche/The river Vils and St.Martin’s basilica

Neulich war ich mal wieder ein paar Tage in Amberg bei meiner Mutter. An einem sonnigen Nachmittag wollte ich nur schnell ein paar Bilder mit dem Handy machen, als Vorlage für Aquarelle. Doch einige Fotos sind so schön geworden, dass ich sie lieber direkt hier zeige.

Having spent some days in Amberg with my Mum, I used a sunny afternoon to take some fast pictures with my mobile phone – as reference for watercolour painting. But some of these photos are so nice that I prefer to show them as they are!

Alte Villa/Old Villa
Das Landratsamt – es ist ziemlich groß und besteht aus mehreren Gebäuden, die alle älter und sehr schön sind./The couthouse/administrative district office. It is quite large and consists of several old, beautiful buildings
An der Innenseite der Stadtmauer – jeder Meter wird genutzt!/ At the city wall – every square foot is used!
Rosengarten im Hof des Landratsamtes/Rose garden in the courtyard of the administrative district office
Blick von der Georgenstrasse auf den Martinssteg/View from the pedestrian zone towards St.Martin’s footbridge

Amberg: Stadtmauer – Amberg: at the City Wall

Nachdem das Wetter heute gräuslich ist, habe ich doch mal wieder nach einem Foto gezeichnet. Diese Fussgängerbrücke über den Stadtgraben in die Altstadt passiere ich fast jedes Mal, wenn ich in Amberg bin.

The weather being quite ugly today, I’ve done a sketch from a photo again. When in Amberg, I almost always pass this small pedestrian bridge over the moat into the old part of town/centre.

Stadtansichten – Old Towns

Heute stelle ich zwei etwas größere, stärker ausgearbeitete Bilder vor, beide aus Städten mit schönen alten Gebäuden. Zunächst Rothenburg ob der Tauber : ein „Vortor“ mit Torwärterhäuschen. Vor Jahren, als ich dort zu Besuch war, war das Licht sehr schlecht: Vorweihnachtszeit, stark bedeckt und düster. Was zu nicht sehr schönen Fotos führte. Doch beim Malen kann man das ja ändern!

Today I’d like to show you two more detailed pictures; both have been done on the watercolour pad and thus are a bit larger than the ones in my books. Perhaps you have heard of Rothenburg ob der Tauber, one of the most visited and picturesque towns in Germany. Alas, when I was there, the weather was very dull and so the photos from that day aren’t exactly breathtaking! But when painting, you can add a bit more interest – and change the season! The picture shows a small gate that’s in front of a big one and that once housed the guards.

Das zweite Bild zeigt mal wieder ein Motiv aus Amberg; diesmal das Landratsamt. Im Winter, zur blauen Stunde, faszinierten mich die hell erleuchteten Fenster. Da das Gebäude und die verlassene Strasse ein sehr ruhiges Bild abgeben, habe ich dafür dem Himmel etwas mehr Bewegung und Dramatik geschenkt.

The second one once again shows a building in Amberg. It houses the administrative district office. In winter, during the blue hour, the brightly lit windows intrigued me. Since the building and the empty street make for a very calm scene, I added a bit of „movement“ and drama in the sky.