Geburtstagskarte für eine kleine Maus – Birthday Card for a Little Girl

Meine Enkelin wird 5! Leider wohnt sie weit weg – umso mehr Grund, ihr eine ganz persönliche Geburtstagskarte zu zeichnen!

My granddaughter is going to celebrate her fifth birthday this weekend! Alas, she lives a long way from here – all the more reason to create a very personal, sketched birthday card for her!


Ein alter, schon etwas ramponierter Teddy vom Flohmarkt stand mir Modell. Die Karte ist auch etwas größer, ca. A5.

I’ve done the sketch from a vintage bear I once had found on a fleamarket. The card is a larger one, approximately A5.

Ein handgemachtes Stempelset – A Collection of Handmade Stamps

Für eine ebenfalls sehr kreative Freundin hatte ich zu Weihnachten ein Stempelset hergestellt: verschiedene Blumen- und Blätterstempel, arrangiert in einer alten Zigarrenkiste, komplett mit Stempelkissen sowie Stempelgummi und Linolbesteck zur Herstellung eigener Stempelideen. Bin schon sehr gespannt, was sie damit verzieren wird!

This set of handmade stamps has been a Christmas gift for very creative friend. Several flowers and leaves, arranged in a vintage cigar box, complete with stamp pad. Also, I’ve added a piece of rubber and a set of knives for linocut for her own stamp creations. Looking forward to her ideas!

Ebenfalls integriert habe ich eine Anleitung und Tipps.

Included: instructions for the use.

Die Aussenseite der Box habe ich gleich mit den inliegenden Stempeln gestaltet:

The box cover already shows the stamps that are inside:

Ideen mit Schneeflocken – Ideas with Snowflakes

Tja, vor Weihnachten konnte ich das hier nicht posten, denn es sind alles Geschenke für Familie und Freunde gewesen. Aber vielleicht könnt Ihr Euch ja die eine oder andere Idee für’s nächste Weihnachtsfest merken, oder für einen Geburtstag im Winter?

Obviously I couldn’t post this one before Christmas, because all items have been gifts for friends and family. But perhaps you’ll remember one or the other idea for next Christmas – or for a birthday in winter?

An meine Schneeflockenstempel erinnert Ihr Euch vielleicht – hier kommen noch ein paar Ideen, die ich damit verwirklicht habe. Oben ein bedrucktes Geschenkpapier, unten ein Schneeflocken-Memory!

Perhaps you remember my snowflake stamps – here are some more projects I used them for. Above: a simple gift paper, below: a memory game!

Aber auch mit Textilfarben kann man sie nutzen:

You also can use the stamps with fabric colours:

Eine Weihnachtstischdecke…

A Christmas table cloth..

…und ein Winterrolli (aus Baumwolle)!

… and a winter sweater (coton)!

Hier habe ich den Geschenkkarton mit Kreidestift bemalt…

This gift box has been painted using a chalk marker…

… und dieser mit Plusterfarbe; dazu passte ein Rupfenband und Spitzenborte.

… and this one using puffy paint; a band of hessian and a lace border add to the look.

Die Flasche mit Leuchteffekt wurde mit weißem Lackstift bemalt und kleinen Stickern beklebt.

The bottle with LED lights has been painted using white touch-up pen, added by small stickers.

Dieses Stirnband habe ich für meine Tochter genäht und mit handgefärbtem Stickgarn bestickt.

This headband has been a gift for my daughter. I’ve sewn it and stitched the snowflakes using hand-dyed yarn.

Einfach, auch schon von Kinderhand herzustellen, aber nützlich: Glasuntersetzer mit Scherenschnitt-Schneeflocken. Da jede anders ist, gibt es bei den Gläsern keine Verwechslung!

These coasters are fast and fun to make, even for kids – nevertheless they’re useful! Cut from silver tone paper, each snowflake is different, so there won’t be any mixing up the glasses.

Also, ich hätte ja nie gedacht, dass ich mich mal in Brandmalerei versuchen würde… Aber mit einem modernen, selbst entworfenen Design ist es gar nicht mehr so kitschig! Die Schneeflocken habe ich erst leicht aufgestempelt, dann die Formen mit dem Brandkolben nachgezogen.

Well, I’d never have thought I’d ever do pyrography – but with a modern, self-created design it’s not as kitsch as most of the traditional ones. For the snowflakes, I’ve again used the small stamps first, then tracing the shapes with the soldering iron.

Und zum Abschluss noch etwas ganz Einfaches: die Deko-Streuteilchen in Schneeflockenform bekamen auf der Rückseite einen kleinen Neodym-Magneten (mit 2-Komponenten-Kleber oder Sekundenkleber!) und können nun am Magnetboard oder Kühlschrank verwendet werden.- So, ich hoffe, Ihr seid inspiriert – viel Spass beim Werkeln!

Last, not least something very easy: these small snowflakes for decoration have got a small neodym magnet on the back (use resin or superglue) and are now ready to use on the fridge or a white board.- Well, I hope to have inspired you a bit – have fun creating!

Frohe Weihnachten! – Merry Christmas!

Euch allen ein Frohes Fest und Grüsse – diesmal aus Weinheim, wo ich mit der gesamten Familie Weihnachten verbringe! Die Zeichnung entstand genau hier..

Happy Holidays to all of you – this time my best wishes come from the city of Weinheim where I spend Christmas with my family! This sketch has been just done on location…

Resteverwertung: Geschenkbänder aus der Nähmaschine – Gift Ribbons From Scraps

Wie jedes Jahr wird Weihnachten wieder schneller da sein, als man gucken kann… Als „Selbermacher“ muss man schon zeitig beginnen – und heute habe ich schon mal Geschenkbänder genäht. Vor allem wollte ich dazu Stoff- und Garnreste verwenden, und so saß ich nachmittags zu den Klängen von Radio Swiss Jazz, meinem neuen Lieblingssender, an der Maschine. Zunächst nahm ich einen langen, aber einsamen gerissenen Streifen petrolfarbenen Feincord und verpasste ihm goldene Sternchen:

As every year, Christmas will be here in no time, so a DIY-addict has to start soon! Today I’ve sewn some gift ribbons from fabric- and yarn scraps. To the sound of my new favourite radio station, Radio Swiss Jazz, I got the sewing machine going. First I took a long, single strip of teal coloured fine corduroy and embellished it with golden stars:

Geschenkbänder8

Dann fielen mir einige gepatchte Streifen in die Hände – Überbleibsel von ehemaligen Patchworkprojekten, einige davon viele Jahre alt… Die Streifen waren nicht sehr lang, aber ich konnte sie ja zusammensetzen. Die durchgeschnittenen Patchnähte würden schnell aufgehen, daher brauchten sie Verstärkung in der Längsrichtung. Zunächst nähte ich zwei mit Gerad- bzw. Zickzackstich:

Then I discovered some strips of patched material – leftovers from former patchwork projects, some of them many years old… They were short strips, so I had to join them while sewing. Since the cut patch-seams wouldn’t last very long, they had to be strengthened lengthwise. First I used straight stitch and ripple stitch:

 

Danach wählte ich die Zierstiche meiner Nähmaschine für weitere Bänder:

Then I chose embellishing stitches for more ribbons:

Geschenkbänder1

Geschenkbänder2

Geschenkbänder3

Aber auch die dünnen Streifen der zurückgeschnittenen Nahtzugaben der letzten Nähprojekte kamen unter die Maschine anstatt in den Müll:

Also, the thin strips from cutting back the seam allowances of my last sewing projects, were used to create ribbons or cords instead of wasting them:

Geschenkbänder13

Oben: das Rohmaterial, unten, die Ergebnisse:

Above: the raw material, below: the results:

Geschenkbänder9

Geschenkbänder10

Geschenkbänder11

Dazu wurden die schmalen Streifen leicht verdreht unter das Füßchen geführt und mit Zickzackstich umnäht. Das verstärkt die Streifen so, dass sie wie Schnur verwendet werden können. Und da ich schon dabei war, habe ich auch gleich noch zwei Maschinenkordeln aus Garnresten gemacht:

For this, I fed the strips with a little twist under the sewing foot and went along with zig-zag stitch. The procedure strengthens the resulting strings so they can be used like twine or cord. In the flow, I also created two cords from yarn scraps:

Geschenkbänder7

Geschenkbänder6

Dazu müssen einfach 2 bis 4 unterschiedliche Garne verdreht unter das Füßchen, genauso, wie bei den dünnen Streifen oben. Effektgarne geben besonders schöne Kordeln! Unten sieht man, wie das Garn geführt wird:

Just take 2 to 4 different yarns and feed them under the foot – same procedure as with the cords above! Below you see the illustration. Specialty yarns create the most beautiful cords!

Geschenkbänder14