Restaurant in Dinan

Diese kleine, hübsche Ecke hatte ich auf meiner Bretagne-Reise in Dinan fotografiert und nun gezeichnet, denn damals hatte ich das Zeichnen und Malen noch nicht für mich entdeckt. Dinan hatte mir noch besser gefallen als Vannes, auch wenn es nicht am Meer liegt.

The photo of this picturesque corner had been taken on my trip to Brittany in Dinan. At the time I still hadn’t discovered sketching as a passion, so yesterday I did the sketch from the photo. Dinan is a beautiful town, I even preferred it to Vannes, although it’s not situated on the seashore.

Blick über Lautrec – View Over Lautrec

Nach einem meiner Fotos, das ich vor Jahren in Südfrankreich gemacht hatte. Lautrec liegt im Departement Tarn und gehört zu den „Schönsten Dörfern Frankreichs“. Bekannt ist sein Name vor allem durch den Maler Henri de Toulouse-Lautrec, der zwar im selben Departement aufwuchs, aber nicht in dem Ort.

A photo of a trip to the south of France years ago has been used as reference for this watercolour. Lautrec is situated in the Departement Tarn and is one of the „most beautiful villages of France“. The name rings familiar because it’s part of the name of famous artist Henri de Toulouse-Lautrec. He was raised in the same Departement but has never lived in the village.

Die Konstruktion im Vordergrund ist eine Installation mit historischen Mühlsteinen.

The odd construction in the foreground is an installation with vintage millstones.

Nochmal Osterglocken- Daffodils, Again

Wieder daheim, bin ich mal aus meiner „Komfortzone “ herausgetreten und habe die Osterglocken als klassisches Aquarell gemalt, anstatt, wie sonst, Linien mit der Feder zu ziehen. Dabei finde ich die Blüten recht gelungen, doch der Hintergrund könnte besser sein… Was meint Ihr?

At home again, today I left my comfort zone and did the daffodils as a classic watercolour, without the outlines I use to do most of the times. Actually, I’m quite pleased with the flowers, but the background could be better… What do you think?

Bei Tharros, Sardinien – At Tharros Archeological Site, Sardinia

Dieser Turm wacht über die antike Stätte von Tharros, auf der Halbinsel Sinis auf Sardinien. Man kann ihn auch besteigen, der Ausblick lohnt sich! Ich war ja im Dezember dort, war einzige Besucherin am Nachmittag. Es gab tolle Lichtstimmungen!

This tower watches over the ancient site of Tharros on the Sinis peninsula, Sardinia. You can climb it – the sight is worth while! When I visited, it was December, me being the only visitor this afternoon… Also, there were great different light moods!

Obststilleben – Still Life: Fruits

Heute gab es zum Frühstück einen Obstsalat – und gerade wollte ich anfangen, die Früchte zu schälen, da fiel mir ein, dass ich sie ja vorher noch schnell malen könnte! Und schnell ging es dann auch, ohne Hintergrund etc.

Today I wanted to start making a fruit cocktail when suddenly I had the idea of first sketching the fruits! It has been done fast, without background etc.

Blumen vor dem Frühstück – Flowers Before Breakfast

Da ich momentan immer lieber später frühstücke, habe ich vorher Zeit für alles mögliche… zum Beispiel zum Zeichnen! Ein kleiner Strauß, den mir gestern eine Freundin mitbrachte:

Preferring a late breakfast, I’ve got a lot of time in the morning… amongst other things for sketching! A little bunch of flowers a friend brought me yesterday:

Und meine Orchideen im Chinatopf:

And my orchids in the chinese style pot:

Man sieht den Unterschied: der detailreiche Strauß ließ sich nicht so leicht und schnell malen wie die Orchideen, für die ich insgesamt nur 25 Minuten gebraucht habe.

You see the difference: the bunch full of small details couldn’t be done as loose and fast as the orchids, which I’ve finished in 25 minutes.