Frühlingsblumen – Spring Flowers

Drei kleine Blumensträuße – besonders für all diejenigen, die derzeit nicht draußen das schöne Wetter genießen können!

Three small bouquets – dedicated to all people who aren’t able to enjoy the sunny weather!

Schneeglöckchen und Krokusse – als Postkarte gemalt.

Snowbells and crocusses – painted as a postcard.

Ranunkeln, die „Rosen“ des Frühjahrs. Ich liebe sie ganz besonders, es gibt sie in vielen Farben und sie haben tatsächlich Ähnlichkeit mit Rosen..

Ranunculi, the „roses“ of early spring. They are my favourites; they come in many colours and look a bit like roses.

Ohne sie geht in dieser Jahreszeit gar nichts: Osterglocken/Narzissen. Am schönsten sehen sie aus, wenn man sie gegn die Sonne betrachtet, dann leuchten sie wunderbar.

Essential for this time of year: daffodils. They are most beautiful when the sun shines through the petals and makes them glow.

Malübungen: Felsen – Practicing Rocks in Watercolour

Wie eine Freundin ganz richtig bemerkte, tue ich mich mit der Darstellung von Felsen immer noch schwer. Und da ich mal wieder trotz schönen Wetters daheim sitzen muss, habe ich die Gelegenheit genützt, Letzteres zu üben. Drei Fotos von meinem Bretagne-Urlaub standen Pate, denn dort findet man Felsen in sehr verschiedenen Variationen!

As a friend mentioned to me, my rocks still need improving – and she’s right. So, having to stay at home despite the sunny weather, I at least used the time to practice rocks in watercolour. I’ve selected three photos of my trip to Brittany as reference because there you find many different kinds of rocks!

PSX_20190321_163809

Oben: an der Pointe de Pen Hir. Dies Bild ist auf sehr rauhem Papier gemalt, was vielleicht für das kleine Format nicht so sehr geeignet ist. Andererseits bekommt so die Felsoberfläche mehr Struktur.

Above: at the Pointe de Pen Hir. This picture has been realized on quite rough paper which perhaps isn’t the perfect choice for a small format. On the other hand, it emphasizes the rough rock surface.

PSX_20190322_091304

Zweitens: das Felschaos bei Huelgoat. Hier sind die Felsen viel runder, glatter und teils mit Moos bewachsen.

The second picture shows the rock chaos at Huelgoat. Here the rocks are much smoother and partially overgrown by moss.

PSX_20190322_102655

Und schließlich die Côte de Granit Rose, ebenfalls rundere Kanten, und mit rosa Schimmer, je nach Sonneneinstrahlung. Noch schaffe ich die Felsen nicht perfekt, aber wichtig ist, immer zu üben – irgendwann wird es klappen!

Third: the Pink Granite Coast. Smooth surfaces and a pink hue, depending on the light are typical. Well, I still haven’t mastered painting the rocks, but I need to practice so maybe some time in the future it will work out!