Ein herzlicher Empfang – A Warm Welcome Home

Gestern wurde ich nach 3 Wochen Reha nach Hause entlassen. Als ich in meine leere Wohnung kam, standen auf meinem Küchentisch – und im Kühlschrank – alles, was ich für eine Spaghetti-Mahlzeit plus Nachspeise brauchte, dazu eine Karte von meiner Freundin, der ich in meiner Abwesenheit den Schlüssel überlassen hatte. Sie konnte mich nicht persönlich begrüßen, da sie ihre Enkel hüten musste, doch zur Begrüßung stand auch dieser wunderschöne, bunte, kleine Strauß aus ihrem Garten dabei. Ich habe mich so sehr gefreut über diesen herzlichen Empfang, nochmal ganz lieben Dank, Angela!

Yesterday, I was allowed to go home after 3 weeks of convalescent physiotherapy in a special clinic. Entering my empty appartment, I found everything I needed for a spaghetti meal plus desert on my kitchen table and in the fridge – along with a card by my friend telling me she was on grandma duty, so she couldn’t meet me in person. But this colourful little bunch from her garden brought a big smile on my face! Thanks a lot again, Angela!

4 Kommentare zu „Ein herzlicher Empfang – A Warm Welcome Home

    1. Thank you – and, yes I’m glad to have some very good friends! With no family nearby anymore it gets more important… My knee will still need some hard work until I’ll be able to go to work again, but the first hurdle has been taken and I’m positive. Thanks for following and your comments! Communication keeps a blog alive!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.