Collagenpapier-Varianten – Collage-Paper-Variants

Neulich war eine Freundin zum „Kreativtag“ bei mir; sie wollte von mir die Herstellung von Collage-Papieren lernen. Wir hatten viel Spaß dabei – hier die Ergebnisse:

Last week a friend spent some hours at my place to learn how to make collage-papers. We had much fun creating – here you see the results:

collagenpapier191

Mit bunten Papieren, alten Texten und gepressten Gingkoblättern…

With gift wrapping papers, coloured papers, vintage texts and pressed gingko leaves…

collagenpapier193

Grünes Seidenpapier, alte Buchseiten, Papierspitze und gepresste Blüten….

Green tissue paper, old book pages, paper lace and pressed flowers…

collagenpapier192

„Nach Weihnachten ist vor Weihnachten“ sagte meine Freundin und verwendete für diese Collage meine letzte Weihnachtsserviette sowie ein weihnachtliches Geschenkpapier. Dazu kamen noch Tortenspitze und ein altes Schnittmuster sowie ein paar goldene Metallicflocken, die man hier kaum sieht. Das Papier ist milchig-durchscheinend; die hellblaue Farbe stammt vom Müllbeutel, auf dem das Papier hergestellt wurde.

„After Christmas is before Christmas“ my friend said and used my last Christmas-themed paper napkin as well as some gift wrapping paper with stars. Moreover, there are scraps of paper lace and of a vintage sewing pattern. Harder to see here: some gold tone metallic flakes have been added also. The paper is semi-opaque white; the blue colour you see is just the bin-liner we worked on.

collagenpapier194

Die letzten beiden Papiere habe ich dann noch gemacht: oben auf der Basis von gefärbtem Küchenpapier viele alte Buchseiten und Handschriften sowie Notenblätter und Landkarten, zusammen mit Papierspitze und gepressten Hortensienblüten. Die oberste Lage ist ein Seidenpapier, das bereits Sprenkel in Gold und Silber aufwies.

The last two papers are my work – above: scraps from old books and handwritten papers as well as sheet music and maps – with added paper lace and pressed Hortensia flowers. The base layer are coloured kitchen towels, the upper layer a tissue paper which already showed sprinkles of silver and gold.

collagenpapier195

Für das letzte Papier nahm ich verschiedene dünne Papiere und Servietten mit Vintage-Motiven, dazu Stücke von gefärbtem Küchenpapier; alles arrangiert zwischen zwei Lagen eines alten Schnittmusters. Das Schöne an diesen Papieren ist, dass man beim Betrachten immer wieder Neues entdeckt! Demnächst möchte ich aber auch wieder ein paar Papiere schöpfen… und nähen… und sticken…und, und, und… 🙂

This last paper shows scraps from different thin papers and napkins with a vintage-theme as well as some coloured kitchen towels, all layered between two sheets of a vintage sewing pattern. What I love about these papers is the fact that you can discover new details every time you look at them! Nevertheless, I also feel like making handmade (gouched) paper again… and like sewing…. and like doing embroideries….and so on… 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.