Walkjacke mit Gobelin – Wool Jacket with Vintage Needlepoint Embroidery

Neben dem ständigen Ändern meiner vorhandenen Kleidung hatte ich mal Lust auf ein neues, kreatives Stück. Ein grosser, alter, handgestickter Gobelin vom Flohmarkt wurde zusammen mit farblich passendem Walkstoff zu dieser außergewöhnlichen Jacke verarbeitet.

Still busy adjusting my clothes I also felt like making a new, creative, piece once again. So I combined a large vintage needlepoint scene with matching wool fabric for this one-of-a-kind jacket.

Das Mittelstück kam auf den Rücken, zwei seitliche Motive auf die Vorderseite und was dann noch übrig war, an die Ärmel – teils angesetzt, teils appliziert. Eine ebenfalls alte, goldene Borte rundet den Stil ab. Ein kleines Blütenstickbild setzte ich auf eine der Taschen.

The centre of the scene also is the centre of the back, the sides are now the front centre and what was left I used for the sleeves. The gold tone border on the sleeves also is a vintage piece. A small needlepoint with flowers now features on one of the pockets, as appliqué.

Die Kanten habe ich mit einem älteren Dekostoff aus Baumwolle eingefasst, der ein gechintztes Muster nach Klimt zeigte. Auch die vorderen Besätze sind daraus gefertigt. Mein „Markenzeichen“ musste natürlich auch sein, nämlich lauter verschiedene alte Knöpfe, hier passend goldfarbene. Die Jacke ist am Körper gefüttert, die Ärmel nicht. Sie ist recht warm, grad recht für die kommenden Monate!

The edges are trimmed with another beautiful fabric: coton chintz with a Klimt design. It’s also used for the front facing. As most times, I’ve used a variety of vintage buttons in gold tones. The jacket has lining front and back, the sleeves don’t. It’s quite warm, thus perfect for the next months!

Walkjacke mit Strick und Stickerei – Wool Jacket With Knits And Embroidery

Noch ist es zwar warm tagsüber, aber es kann nicht mehr lang dauern, bis die Temperaturen endgültig fallen. Daher ist es gut, dass diese Jacke fertig ist! Den Walkstoff in Fuchsia hatte ich Ende letzten Winters günstig erstanden und ihn nun mit zwei alten Pullovern aus dem Sozialkaufhaus und Stickereien einer alten Tischdecke kombiniert.

While it’s still warm outside during daytime, lower temperatures are just „around the corner“. So I’m glad already having finished this jacket! The boiled wool material was a find in last winter’s sale; now I’ve combined it with two old sweaters from the thrift store/charity shop as well as with embroideries from a vintage table cloth.

Walkstrick1

Sie ist gefüttert und wird mit einem Reißverschluss geschlossen. Einige goldfarbene, applizierte Bänder und die handgestickten Blätterranken setzen Akzente.

It’s lined and can be closed with a zipper. Some gold tone ribbons and the hand stitched twines with leaves add interest.

Walkstrick5

Von den Resten habe ich gleich noch ein passendes Stirnband genäht:

Then I’ve used the scraps to sew a matching headband:

Walkstrick7

Ach ja, und außerdem ist auch der Stoff, den ich in Luzern gekauft hatte, bereits zum Pulli verarbeitet:

Moreover, I’ve also sewn a sweater from the material I had purchased in Lucerne:

Für den Halsausschnitt und die Ärmel habe ich ebenfalls einen alten Wollpulli „zerlegt“. Beim Aneinandersetzen der Ärmelstücke war der Cover-Stich meiner Nähmaschine sehr nützlich – sieht richtig gut aus!

For the neckline and the sleeves I’ve again used an old wool sweater. When patching the sleeves the cover-stitch of my sewing machine came in handy – it looks nearly professional!