Wandern bei Engelberg, Teil 2 – Hiking in the Engelberg Area, Part 2

Gestern morgen war ich schon relativ zeitig auf und da ich die schöne Morgenstimmung nutzen wollte, ging ich mit der Kamera los. Eigentlich sollte es nur ein Spaziergang werden, doch dann sah ich das:

Yesterday, I got up early in the morning, wanting to catch the atmosphere. Taking my camera, I just intended to take a walk, but then I saw this:

Engelberg13

Engelberg12

Engelberg11

Kurz, der „Berg rief“! Da meine Füße vom Vortag noch ein bißchen mitgenommen waren und ich auch weder Stöcke noch Rucksack mit Proviant dabei hatte, nahm ich die Gondel bis nach Ristis und lief nur den Weg bis zum Brunni-Haus hinauf. Und zwar den längeren, aber bequemeren Weg, der zudem eine tolle Aussicht bot.

In short: the mountain was calling me! Since my feet still ached a bit from the trip the day before and I neither carried my poles nor my rucksack with water or food, I decided to take the cable-car up to Ristis. From there I walked further up to the „Brunni-House“, taking the longer, but scenic route which also was easier to go.

Engelberg14

Oben: Blick von der Gondel auf Engelberg (mit dem Kloster im Vordergrund).

Above: view from the cable-car; Engelberg (=“Angels Mountain“) with the monastery in the foreground.

Engelberg19

Auf diesem Weg begegnete ich so früh morgens nur diesem Pärchen, sonst war ich allein, obwohl Sonntag war. Später am Tag wird es dann voller…

On this trail, in the morning I only met this couple, even if it was Sunday. Later in the day it became much more frequented…

Engelberg16

Ein paar Hütten gab es unterwegs; auf halber Strecke auch eine bewirtschaftete Alm, auf der Rigidalstafel. Dort sah ich die Ziegen (unten).

On the way, there were some cottages, also one where you can buy food etc., half-way up, on the „Rigidalstafel“. There I met these goats (below)

Engelberg20

Jetzt kommen einfach nur ein paar Eindrücke, die ich auf dem Weg gesammelt habe:

The following pictures just show the impressions I’ve gathered on the way:

Engelberg17

Engelberg21

Oben: Blick auf den Titlis mit Gletscher.

Above: View of Mount Titlis with glacier.

Engelberg23

Engelberg24

Es ist deutlich zu erkennen, daß dieser Weg sehr einfach ist – und trotzdem atemberaubend! Wer’s anspruchsvoller mag, der findet dort und in der ganzen Gegend auch jede Menge tolle Möglichkeiten! Oberhalb des Brunni-Hauses gibt es ein reines Kletterareal:

As you can see, this trail is very broad and easy, while still with breathtaking views! For those who prefer more demanding trails find lots of them there and in the whole area! Above the „Brunni-House“ there is a special climbing spot:

Engelberg26

Nur das letzte kurze Stück hinauf zu Brunni-Haus ist etwas steiler, doch da ist das Ziel ja schon in Sicht:

Only the last steps up to the Brunni-House are a bit steeper, but there you already have your final destination in full view:

Engelberg25

Engelberg27

Und direkt am Brunni einen kleinen See mit „Barfußpfad“ drum herum – deshalb sieht man die Leute im Hintergrund wie auf der Kante gehend.

Directly at the Brunni this pond is surrounded by a special path for a bare-foot experience – that’s what the people in the background are doing.

Engelberg28

Auch das gehört natürlich zu den Schweizer Alpen: Alphornbläser! Dieser unterhält am Wochenende die Touristen.

Another special treat typical for the Swiss Alps: Alpine Horns! This musician is entertaining the tourists.

Engelberg29

Auf dem Weg hinunter zur Gondel habe ich dann auch die Gleitschirmflieger beobachtet – mein Traum ist ein Tandemflug, doch der kostet hier in der Schweiz 240 Franken, das war etwas viel… Vielleicht klappt’s ja mal im Allgäu!

On my way back to the cable-car station I watched the paragliders – I’d really like to try a tandem flight, but here in Switzerland it’s very expensive. Who knows, maybe I’ll get lucky in the German Allgäu region?

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Wandern bei Engelberg, Teil 2 – Hiking in the Engelberg Area, Part 2

  1. Das kann man sofort verstehen, dass dich der Berg gelockt hat; traumhaft, da möchte man sofort seine Wanderstifel vom Keller raufholen und dich begleiten. Aber bitte nicht die Hängebrücke nehmen, da sorgt schon das Foto für Gänsehaut.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.