Häkeldeckchen mal anders – Ideas With Crochet Doilies

Wer mich kennt, weiß, dass ich eine Schwäche für Häkeldeckchen habe – ja, die kitschigen Teile, die bei Omas und Tanten unter jeder Vase lagen… Im Shabby Chic sind sie nun wieder IN, die weißen und cremefarbenen erlebten als erstes eine Renaissance, doch auch die (oft recht dicken) bunten eignen sich wunderbar, um Kleidungsstücke und anderes aufzupeppen. Inspiration ist da nicht zuletzt die beliebte Marke „Desigual“, denn ihr Markenzeichen sind ja bunte Kreise, Mandalas etc.

Grandma’s crochet doilies are back! The delicate white ones, like lace, are preferred by shabby chic lovers – but  the coloured ones – often thicker, sometimes even ugly as a single one – can be very nice and add colour to your textiles. Just think of the label „Desigual“ – pure inspiration for projects with these doilies!

pulli bunt

Altbacken wirken diese Deckchen auf dem Pulli jedenfalls nicht, oder? Zusätzlich zu den Häkelteilen habe ich mit buntem Stickgarn, kleinen Paisley-Applikationen und großen, aufnähbaren Strasssteinen das Ganze abgerundet. Die Ärmel wurden gekürzt, der untere Teil durch Walkstoffreste ersetzt, an die Kante kam eine bunte Borte. Die Ansatznaht habe ich mit Stickstichen und einem Schleifchen geziert. Auch die Rückseite hat ein bißchen was „abgekriegt“:

On this sweater the doilies don’t look outdated! Colourful embroidery floss, small appliqué parts and glass beads add even more interest. The lower parts of the sleeves were cut off and replaced by leftover wool fabric with added braids, handstitching and bows. Rear side:

pulli bunt2

Für eine Umhängetasche habe ich die Deckchen bunt gemixt aufgenäht, darauf noch kleine Häkelteile, die ich mal im Internet gekauft hatte:

This bag shows a wild mix of doilies and small crocheted items:

Häkeltasche

Auf die gleiche Art und Weise habe ich das Sitzkissen meines Schaukelstuhls und ein passendes Kissen gestaltet:

In just the same way I’ve covered the seat pad of my rocking chair and a matching cushion:

Stuhl1Stuhlkissen

Für eine Decke hätte ich gern viele zusammengehäkelt, aber es waren nicht genug, um sie dicht an dicht zu setzen, also habe ich sie auf eine Fleecedecke genäht und dazwischen mit buntem Wollgarn kleine Blümchen gestickt:

Since I didn’t have enough doilies for a whole crocheted blanket, I’ve  just sewn them on a white fleece blanket. Some handstitched flowers fill the space in between:

DeckeDecke detail

Aber es muss auch nicht immer genäht werden – die Deckchen wären auch etwas zu schwer für ein T-Shirt. Mit Hilfe von Digitalkamera, Fotobearbeitung und T-Shirt-Transferfolie bekommt aber auch das Shirt ein paar Deckchen ab:

These doilies on the T-shirt are a cheat job: just take photos of doilies and print them on transfer foil to iron them onto a shirt!

Shirt

Übrigens – die Deckchen habe ich – bis auf drei kleine – nicht selbst gehäkelt; sind alle vom Flohmarkt oder aus dem Sozialkaufhaus!

By the way, all the doilies – except three small ones – are flea market finds or from the thrift store!

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.