Zwei Sweatjacken – Two Sweat Jackets

Nach meinem letzten Beitrag über die bunte Sweatjacke fiel mir ein, dass ich zwei weitere selbstgenähte Jacken aus Sweatshirt-Stoff noch gar nicht vorgestellt habe. In verschiedenen Schnitten gearbeitet (allerdings alle mit Stehkragen, den ich sehr liebe), und vor allem in so unterschiedlichen Stoffen und Designs, dass jede ihren eigenen Stil hat. Gemeinsam ist ihnen aber, dass sie alle sowohl chic als auch bequem sind!

Having finished my last post about the colourful sweat jacket, I remembered that there still were two other sweat jackets I had sewn but not yet shown on this blog. Sewn after different patterns (albeit both with standing collars, which I love), I’ve used very different fabrics and designs resulting in quite different styles. What they’ve got in common, though, is that they’re stylish and comfortable at the same time!

Links: Aus verschiedenen Sweatstoff-Resten in beige-grau Tönen, mit großen Knöpfen. Der Schnitt sitzt locker und ist sowohl als Pulli-Ersatz als auch zum Überziehen für draußen geeignet. Rechts: Dieser Stretch-Sweatstoff im Leo-Print hatte es mir sofort angetan. Gepaart mit einem leichten, dünnen Lederimitatstoff in dunkelbraun, für die Seiten, Kragen und Unterärmel, sitzt dieses Jäckchen figurnah, wie ein Shirt.

Above left: A jacket from different upcycled sweat fabrics, all in gray-beige colours, with big buttons. It’s loose-fitting and can be worn like pullover or as a jacket over a T-shirt or a blouse. Above right: This stretchy animal-print is a favourite! Combined with a thin, lightweight and also stretchy faux leather for the sidepanels, the collar and the lower sleeves, it makes for a nice close-fitting jacket, to be worn like a shirt.

Die hellgraue Jacke trägt auf dem Rücken ein fiktives Label, das ich bei meinen eigenen Kreationen oft verwende und das hier mit Silbergarn auf Leinen gestickt ist. Beim Leo-Jäckchen sorgen in den Teilungsnähten mitgefasste braune Samtpaspeln für Couture-Pepp und „Figurfreundlichkeit“.. 🙂 .

On the back, the gray-beige jacket shows a fictitious label I like to use in my creations and which in this case is stitched on linen, using silver tone yarn. The animal-print jacket sports brown velvet piping along the panel seams, making for couture-chic and a favourable silhouette 🙂 .

Bei der geköpften Jacke konnte ich mal meine schönen, großen Keramik- und Perlmuttknöpfe in Szene setzen…

On the buttoned jacket some of my beautiful, big ceramic buttons and some mother-of-pearl buttons are on display…

… Genau wie eine Stoffblüte vom Flohmarkt und eine applizierte Krone, die ich aus einem gemusterten Stück Stoff geschnitten habe.

… As well as a fabric flower found on a flea market and a small crown appliqué which I had cut from a piece of printed fabric.

sweatjacke7

Hier sieht man die verschiedenen Sweatstoffe…

Here you can see the different sweat fabrics…

sweatjacke8

Die Bündchen sind auch wiederverwertet; sie stammen von einem alten Sweatshirt. Ja, ich bin grad jede freie Minute an der Nähmaschine, aber im nächsten Beitrag gibt es mal was GANZ anderes, Witziges zu sehen.. lasst Euch überraschen!

The cuffs are upcycled, too: they have been cut from an old sweatshirt. Yes, at the moment I’m spending every free minute at the sewing machine, but my next post will be about something quite different, and funny… Let me surprise you!

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.