Sommergarderobe, selbstgemacht -Selfmade Summer Clothes

Noch vor meinem Urlaub hatte ich mir eine kleine Sommergarderobe genäht/ gestaltet. Den Beginn macht ein weißes „Basic“shirt, gekauft, aber sommerlich verziert:

Before my vacation I had created an array of summer clothes. First item: a purchased white basic shirt embellished for summer weather:

sommer5

 

Fotos von meinem letzten Urlaub in Ostfriesland habe ich auf Transferfolie gedruckt und aufgebügelt, dabei teilweise auch noch mit etwas Glitter versehen. Dann noch Einzelmotive in gleicher Technik aufgebracht und zum Schluss drei Häkelmotive, die ich schon vor Jahren in Goldgarn gearbeitet hatte, mit der Hand aufgenäht (Seestern, Muschel, Schnecke).

Using photos from my last trip to the North Sea, I printed them on transfer paper and ironed them on the fabric, adding a bit of glitter. Some single motives were added the same way. At last three crochet motives (sea shells and a starfish) I had worked some years ago using gold glitter yarn, have been sewn on the shirt by hand.

sommer3

Diese bunte S0mmerwiese ist eine selbstgenähte 7/8 Hose.

This 7/8 pants I’ve sewn shows a colourful summer meadow.

Sommer1

Dazu eine Blusenjacke aus Leinen-Viscosegemisch. Sie ist als Bluse und Jacke tragbar.

This blouse is made from linen and rayon material; it can be worn as blouse or as a light jacket, open or closed.

sommer4

Zum Beispiel mit einem lachsfarbenen Top darunter!

For example with a salmon coloured top beneath it.

Sommer2

Eine weitere sehr leichte Sommerjacke, geschnitten wie eine längere Jeansjacke, aber aus diversen Leinenstoffen, teils mit etws Goldglitzer darin. Sie ist bequem und perfekt zu allem zu kombinieren.

Another jacket: cut like a somewhat longer denim jacket but from linen fabrics, some of which sport a bit of goldtone glitter. It’s very comfortable and a perfect match for a lot of combinations.

sommer7

Dieses Shirt habe ich schon vor 2 Jahren genäht, aber es kommt immer wieder mit in den Koffer. Ein wunderschöner Digitaldruck auf Viscosejersey, zusätzlich veredelt mit Pailletten-Spitzenstoff (ein Ärmel und ein unteres Eck). Durch so einfache Variationen lässt sich ein Basisschnitt in „couture“ verwandeln!

This shirt which I’ve sewn already 2 years ago is still one of my favourites. The gorgeous digital print on a rayon knit has been further embellished by adding a bit of lace with sequins (one sleeve and one lower edge). Thus altering a basic pattern makes much more of it!

sommer8

 

 

 

 

Merken

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s