Rückblick: Tessin – Looking Back: Ticino

Fotos von meiner Woche im Tessin letztes Jahr werden mir immer wieder schöne Malvorlagen bieten. Oben: Blick durch einen Teil der „Römischen Brücke“ bei Lavertezzo. Unten: Hafen von Ascona, Lago Maggiore.

Pictures taken during my stay in Ticino last year continue to provide great reference photos for sketching and painting… Above: looking through a part of the „Roman Bridge“ at Lavertezzo. Below: harbour/marina of Ascona, on Lago Maggiore.

3 Kommentare zu „Rückblick: Tessin – Looking Back: Ticino

    1. Ganz lieben Dank! Das Papier sollte mindestens 300g haben. Im Aquarellbuch sind es meist nur 200 bis 250g, aber da arbeite ich nicht so nass (Bild Ascona). Für größere Arbeiten mit mehr Wasser nehme ich gern Hahnemühle Anniversary Edition das hat 400g (Bild Römische Brücke). Da wellt sich gar nichts mehr. Ansonsten kommt es sehr auf die Technik an! Einzelblätter müssen eh immer erst nass gemacht und dann aufgespannt werden (nass gedehnt, dann bleibt es eben).

      Gefällt mir

      1. Ich danke Dir vielmals, Lilisar, denn das wusste ich nicht. Ich habe Erfahrung in Ölmalerei, doch das ist zu grossporig für Aquarell. Und normale Zeichenblätter für Zeichnen und Filzstifte, doch auch die wellen sich, wenn ich grossflächig mit Marker arbeite. Doch Aquarell spricht mich sehr an, vorallem das nass in nass malen.
        Also nochmals lieben Dank Lilisar ❤

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..