Eindrücke auf Station – Inside the Home Care Service Unit

Beruflich bin ich ja ständig auf Tour zu den Senioren, die ich versorge. Doch nun habe ich auch mal bei uns auf Station ein paar Eindrücke festgehalten. Oben: das Schwesternzimmer; hier versorgen wir uns mit Pflegematerial, holen die Patienten- und Autoschlüssel sowie das jeweilige Diensthandy, machen Übergabe und halten Fortbildungen. Das Flipchart im Hintergrund stammt von so einer internen Fortbildung. Auf dem Tisch das Übergabebuch, wo alles Wichtige an die nächste Schicht weitergegeben wird.

As a visiting nurse, I’m driving around all day to care for senior citizens. Nevertheless, this time I’ve captured some impressions of our daily start- and finishpoint, the home care service unit. Above: the nurses‘ room: here we get our car keys, those of some patients, medical kit and the mobile phone designated to the tour. For current information we get briefed here in the morning as well as read the book on the table where short-termed shift infos get written down. The flipchart in the background still shows a diagram from the last in-house training.

Am Empfang können Leute sich über unsere Leistungen informieren, um persönliche Gespräche bitten oder einen Erstbesuch bestellen.

Above: the reception desk where anybody can get information about our services, book them or ask for a personal talk.

Unsere Pflegedienstleiterin in Aktion – sie muss alles planen und ist telefonisch Ansprechpartner für Pflegekunden, Angehörige, Ärzte und Apotheken.

Our managing nurse in action – planning and keeping contact with our clients, their family members, doctors and pharmacies.

Am Personaleingang. Händedesinfektion gehört immer dazu; Kaffee auch! Verwaiste Tassen sind fast überall zu finden, wenn man plötzlich ans Telefon o.ä. gerufen wird, bleiben sie stehen… Bis sich jemand erbarmt und sie in die Spülmaschine räumt! Der Schlüsselschrank darüber ist ein kleines „Heiligtum“: da wir auch einen Hausnotruf anbieten, müssen die Schlüssel dafür immer an ihrem Platz hängen, um im Notfall schnell zum Klienten in die Wohnung zu kommen.

At the staff entrance. Hand disinfection is a must, coffee too! Abandoned cups are a frequent sight, a phone call and they just get put down… Until someone dutifully moves them into the dishwasher! The key cabinet above is kind of a „shrine“: since we also offer an emergency alarm, the house keys of these clients have to be accessible for staff at all times in case of an emergency.

Für Nachwuchs sorgen wir auch: hier eine Kollegin mit Pflegeschülern – mittags nach der Tour wirken sie etwas erschöpft…😉

And yes, we also train our new blood: here a collegue with two nursing students – in the early afternoon, back from this day’s tour, they look a bit exhausted…😉

Diese ganzen kleinen Zeichnungen habe ich in einem Bildhalter arrangiert für unsere Leiterin zum Geburtstag.

All these small sketches have been arranged behind a frameless glass, as a birthday gift for our boss.

Ein Kommentar zu „Eindrücke auf Station – Inside the Home Care Service Unit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..